AMD Radeon RX 480 : AMD hat die neue Webseite Radeon.com gestartet, die aktuell aber noch nicht sehr viele Informationen bietet. AMD hat die neue Webseite Radeon.com gestartet, die aktuell aber noch nicht sehr viele Informationen bietet.

Zum Thema Radeon RX 480 ab 229 € bei Amazon.de Nvidia bietet auf der Webseite www.geforce.com schon lange einen Anlaufpunkt für Nutzer der eigenen Spieler-Grafikkarten, während bei AMD der Grafikbereich in die eigentliche Webseite des Unternehmens integriert ist. Doch zum Start der neuen AMD Radeon RX 480 hat das Unternehmen nun auch eine neue Webseite online gestellt, die vielleicht das Gegenstück zu Nvidias Geforce.com werden könnte.

Allerdings fehlen dafür noch recht viele Inhalte. Unter www.radeon.com bietet AMD bisher einige Beiträge zu verschiedenen Themen rund um die eigenen Grafikkarten, beispielsweise Artikel über die aktuellen Schnittstellen DirectX 12 und Vulkan, das Feature Asynchronous Compute, die Anschlussmöglichkeiten und weitere Fähigkeiten der neuen Polaris-Grafikkarten und natürlich auch zur eben erst veröffentlichten Radeon RX 480. Ausführliche technische Daten zu einzelnen Polaris-Modellen fehlen allerdings.

Auch einige Videos sind bereits auf der Webseite zu finden, die in die Bereiche Latest, Technology, Gaming, Radeon und VR eingeteilt ist. Außerdem gibt es einen Link zur aktuellen Radeon Software, der allerdings nur auf die übliche AMD-Webseite und den Treiberbereich weiterleitet. Die Beiträge der beiden Twitter-Accounts für AMD Radeon Graphics und AMDGaming werden am unteren Ende der Webseite ebenfalls noch angezeigt.

Das Design der Webseite erinnert an das der aktuellen Radeon Software Crimson Edition. Welche Ziele genau AMD mit der neuen Radeon-Webseite verfolgt, ist noch nicht bekannt. Wirklich viele Inhalte hat Radeon.com noch nicht zu bieten, aber das dürfte sich in den nächsten Wochen und Monaten wohl ändern.

Quelle: Radeon.com