Geforce GTX 1080 : Dieses Foto zeigt angeblich die Abdeckung der Geforce GTX 1080. (Bildquelle: Baidu) Dieses Foto zeigt angeblich die Abdeckung der Geforce GTX 1080. (Bildquelle: Baidu)

Zum Thema Geforce GTX 1080 ab 645 € bei Amazon.de Schon vor einigen Tagen waren im Internet angebliche Bilder einer neuen Kühlerabdeckung für die kommenden Nvidia-Grafikkarten Geforce GTX 1070 und Geforce GTX 1080 zu sehen, die anscheinend direkt aus der Produktion stammten. Ob diese unvollständigen Abdeckungen tatsächlich echt waren oder nicht, ist nicht klar. Ebenso unsicher ist nun ein neues Foto, das allerdings bereits die komplette Abdeckung einer Geforce GTX 1080 zeigen soll und den früheren Bildern entspricht.

Hier ist aber nicht nur der Metall-Teil abgebildet, sondern auch schon auch eine Plastik-Abdeckung und der Lüfterbereich samt Lackierung. Die Schrauben, die zu sehen sind, befinden sich an anderen Positionen als bei aktuellen Maxwell-Grafikkarten wie der Geforce GTX 980. Damit scheidet laut Videocardz auch aus, dass es sich bei der gezeigten Abdeckung einfach nur um eine Modifikation einer Abdeckung aktueller Geforce-Modelle handelt.

Auch die vielen Ecken und Kanten der Abdeckung unterscheiden sich deutlich. Für eine Fälschung wäre die Herstellung dieser Abdeckung auf jedem Fall mit viel Aufwand verbunden gewesen. Sollte das neue Foto echt sein, dürften auch die ersten Pascal-Grafikkarten der Nvidia-Partner so aussehen, da die neuen Modelle wohl wie üblich zunächst nur im Referenzdesign auf den Markt kommen werden. Grafikchip, Platine und auch der Kühler der Grafikkarten stammen damit zunächst direkt von Nvidia. Erst später soll es Modelle mit eigenen Platinen und Kühlern der Grafikkarten-Hersteller geben.

Laut inoffiziellen Informationen wird Nvidia seine neue Grafikkarten-Generation wohl im Rahmen der Computex 2016 vorstellen, die am 30. Mai 2016 startet. Inzwischen sind allerdings auch schon Veranstaltungen kurz vor der Messeeröffnung üblich, um neue Produkte zu präsentieren.

Quelle: Baidu, Videocardz