Nvidia Geforce GTX 680 : Wie SemiAccurate meldet, soll Nvidia letzte Woche viele Einladungen für eine Veranstaltung am 12. März verschickt und dabei auch die Bezeichnung Geforce GTX 680 verwendet haben. Da aber noch niemand eine Nvidia Geforce GTX 680 in den Händen habe, dürfte es sich der Meldung nach wohl nur um einen sogenannten »Paper-Launch« handeln, bei dem es das Produkt noch einige Zeit nicht im Handel zu kaufen gibt.

Auch VR-Zone bestätigt den 12. März als den Termin, an dem Nvidia die Details zur Geforce GTX 680 verraten wird. Laut den letzten Gerüchten soll Nvidia nun die Shader-Einheiten doch wieder mit der doppelten Taktfrequenz der restlichen GPU betreiben. Der GK104-Grafikchip soll mit 1.536 Stream-Prozessoren antreten, die 1.411 MHz schnell sind, die GPU selbst läuft mit 705 MHz. Der per 256-Bit-Interface angebundene GDDR4-Grafikspeicher soll effektive 6 GHZ schnell sein.

Was von diesen Daten zu halten ist, wird Nvidia vielleicht am 12. März klarstellen, sofern die Gerüchte um den Termin der Wahrheit entsprechen. Dann könnte die Geforce GTX 680 laut VR-Zone auch schon am 23. März im Handel zu finden sein.