Nvidia Geforce GTX 780

Grafikkarten   |   Datum: 23.05.2013

Nvidia - Neue Gerüchte zu Geforce GTX 770 und Geforce GTX 780 (Update)

Laut neuen Gerüchten steht Nvidia kurz vor der Vorstellung von zwei neuen Grafikkarten: der Geforce GTX 770 und der Geforce GTX 780.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 23.04.2013 ; 11:38 Uhr


Nvidia : Laut Fudzilla, die sich auf nicht näher genannte Quellen beziehen, wird Nvidia damit anfangen, die aktuelle Geforce GTX 600-Serie von oben herab durch neue Modelle zu ersetzen. Den Top-Modell soll die Nvidia Geforce GTX 780 sein, die den Grafikchip GK110 der Geforce GTX Titan verwendet und auch als Titan LE bekannt ist.

Die Geforce GTX 780 soll rund 30 Prozent schneller sein als die Nvidia Geforce GTX 680 und gegen Ende Mai vorgestellt werden. Schon Mitte Mai soll eine Nvidia Geforce GTX 770 erscheinen, die eine verbesserte Version des GK104-Grafikchips besitzt. Die neue Grafikkarte soll zwischen 20 und 25 Prozent mehr Leistung liefern als die aktuelle Nvidia Geforce GTX 670 .

Geforce-Modelle mit der neuen Maxwell-Architektur seien der Geforce GTX 800-Serie vorbehalten, die erst 2014 erscheinen dürfte.

Update: Auch Bright Side of News hat ähnliche Informationenaus Asien zu den kommenden Nvidia Geforce-Modellen erhalten. Neben der Geforce GTX 780 mit 5 GByte GDDR5 und Geforce GTX 770 mit 4 GByte soll in den nächsten Wochen auch noch eine Geforce GTX 760 Ti mit 2 GByte veröffentlicht werden.

Dabei soll es sich um eine schnellere Version der Geforce GTX 670 handeln. Diese Grafikkarte soll Anfang Juni auf der Computex in Taiwan präsentiert werden und wäre damit die letzte der drei neuen Modelle.

Nvidia NV1 (1995)
Die NV1 war 1995 unter dem Namen Diamond Edge 3D bekannt. Ein Durchbruch war der NV1 nicht gegönnt, selbst die Audio-Fähigkeiten halfen der Karte nicht. Als Microsoft 1995 den DirectX-Standard ankündigte, war die Architektur der NV1 endgültig veraltet.
Diesen Artikel:   Kommentieren (54) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar GameInk
GameInk
#1 | 23. Apr 2013, 11:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar cc_zero
cc_zero
#2 | 23. Apr 2013, 12:00
Sind zwei nette Geschosse, aber allzu viel Sinn macht es momentan wohl nicht, als Verbraucher ein Upgrade zu fahren.

Selbst wenn man von einer 570/580 kommt, dürfte wohl die Zeit bis 2014 und zur neuen Generation locker zu überbrücken sein.
Und wer wirklich auf die Power angeweisen ist oder sich die Karten einfach zum Spaß kauft, der hat sowieso bereits eine Titan.
rate (14)  |  rate (5)
Avatar hanwagbadile
hanwagbadile
#3 | 23. Apr 2013, 12:04
was Nvidia neben der besseren Technik besser macht als AMD sind die Treiber:

Man muss nur die releasenotes vergleichen und sieht, dass AMD über ein Jahr gesehen diverse Hotfixes rauswirft. Oftmals sind neue Treiberversionen leider nur ungenügend geprüft. Ich habe das vor 4 Jahren mal ein Jahr lang mit gemacht. Dann hatte ich genug, seither immer Nvidia, wegen Spitzentreibern. Da muss man auch nicht jeden Monat einen Hotfix aufspielen.
rate (16)  |  rate (16)
Avatar 3941
3941
#4 | 23. Apr 2013, 12:07
wenn die zahlen stimmen, ist das ne satte steigerung.
wenn eine 760 ti kommen sollte, könnte die sogar schneller als eine 680 ausfallen.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#5 | 23. Apr 2013, 12:11
Mann, mann, mann... da hat der Artikel schon nur 3 echt kurze Absätze und Herr Wieselsberger baut dennoch gleich in den ersten nen schönen Grammatikfehler ein.
Nicht "DEN Top-Modell"!!! "DAS Top-Modell"!!!

@Topic: Völlig sinnlose Karten mMn. Die GTX770 wäre dann nur wenig schneller als eine GTX680 und somit eigentlich gar nicht nötig. Gut, die GTX780 wäre halt die bisher vermutete "Titan LE", aber auch hier sind die Leistungsunterschiede eigentlich zu gering, als dass sich das irgendwie lohnt.

Scheinbar versucht NVidia hier einfach nur zwei neue Kartenmodelle mit neuer, höherer Nummernbezeichnung zu bringen, damit es so aussieht, als habe man gegenüber der AMD Konkurrenz, deren neue Karten erst gegen Ende des Jahres kommen sollen, was absolut neues im Petto.

@hangwadbadile: Muss dieses dumme Treibergeschwätz echt sein? Hier gehts um neue Karten von NVidia, warum also direkt wieder von AMDs angeblich schlechten Treibern anfangen?
Außerdem kan man das mit den Hotfixes auch anders sehen. Im Gegensatz zu NVidia bringt AMD Hotfixes und somit auch außerhalb des normalen Releaserhytmus Verbesserungen, während man bei NVidia immer stur auf den nächsten WHQL Treiber warten muss, der oftmals ne ganze Weile auf sich warten lässt.


Aber gut, Hauptsache auf AMDs ach so schlechten Treibern rumgehackt. Seit 4 Jahren keine AMD Grafikkarte mehr besessen, aber du weißt natürlich mega bescheid, ist klar...
rate (6)  |  rate (26)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#6 | 23. Apr 2013, 12:19
Zitat von cc_zero:
Sind zwei nette Geschosse, aber allzu viel Sinn macht es momentan wohl nicht, als Verbraucher ein Upgrade zu fahren.

Ach, bei ner 460 768MB macht das schon Sinn ;)
rate (11)  |  rate (4)
Avatar Senekha
Senekha
#7 | 23. Apr 2013, 12:23
@ Morrich:
Eine Steigerung der Performance um 20-30% ist also sinnlos? nVidia stellt ihre Fertigung um, sie stellen dann nur noch die neuen Chips her, und nicht mehr die Alten, zumal die Karten allem anschein nach auch nochmals etwas weniger Strom ziehen werden. Die GeForce 7xx Desktop-Reihe wurde sogar erst Ende des Jahres bzw. Anfang nächsten Jahres erwartet. Selbst wenn es nur eine Art Zwischenstufe zur neuen Generation ist, ist es sinnvoll sie als neues Produkt zu verkaufen. Denn das ist es, und sie bringt auch was.

Im Gegensatz zu - und das ist jetzt fies - AMDs Bulldozer, welcher in vielen Bereichen langsamer ist als die alten Phenom IIs. Hätte AMD alles komplett weg schmeissen sollen? Nach deiner Logik schon. Nur dann gäbe es kein AMD mehr welches du beweiräuchern könntest.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar lecki
lecki
#8 | 23. Apr 2013, 12:23
Zitat von cc_zero:
Sind zwei nette Geschosse, aber allzu viel Sinn macht es momentan wohl nicht, als Verbraucher ein Upgrade zu fahren.

Selbst wenn man von einer 570/580 kommt, dürfte wohl die Zeit bis 2014 und zur neuen Generation locker zu überbrücken sein.
Und wer wirklich auf die Power angeweisen ist oder sich die Karten einfach zum Spaß kauft, der hat sowieso bereits eine Titan.


na bei meiner 580 gtx merkt man schon an, das sich crysis 3 nicht mehr auf ultra spielen lässt. bf3 läuft zwar, aber an manchen stellen merkt man doch schon ein paar fps zu wenig.
ich warte eigentlich nur noch aufs vorbestellen der 780.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar SnoopyCool
SnoopyCool
#9 | 23. Apr 2013, 12:26
Mensch wenn ich momentan eine Karte bräuchte würde ich durchdrehen.

Jede Woche kommen Gerüchte über neue Karten.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar hebelman
hebelman
#10 | 23. Apr 2013, 12:31
Naja wenn ich mir die Benchmarks von einer Titan und einer 680GTX anschaue, dann kann ich mir nur sehr schwer vorstellen das eine 780GTX 30% schneller sein soll, das wäre dann schon Titan Niveau.
Ich denk mal mit 15% sind wir da eher im realistischen Bereich.
rate (10)  |  rate (0)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten