Nvidia Geforce GTX 960 Ti : Nvidia plant angeblich eine Geforce GTX 960 Ti mit GM204-Grafikchip. Nvidia plant angeblich eine Geforce GTX 960 Ti mit GM204-Grafikchip.

Zum Thema Geforce GTX 960 ab 196,36 € bei Amazon.de Die neue Grafikkarte AMD Radeon R9 380X konnte uns im Test als Mittelklasse-Modell für Spieler überzeugen und das vor allem auch, weil sie eine Lücke im Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro füllt. Inzwischen gibt es die AMD Radeon R9 380X laut unserem Preisvergleich wie erwartet schon für rund 250 Euro, darunter sogar einige ab Werk leicht übertaktete Modelle. Damit bietet die Grafikkarte ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und das passend zum Weihnachtsgeschäft.

Doch Nvidia wird diesen Marktbereich dem Konkurrenten AMD wohl kaum auf Dauer überlassen wollen. Wie die chinesische Webseite Benchlife.info meldet, soll Nvidia daher eine neue Geforce GTX 960 Ti planen. Dieses Modell sei ohnehin schon geplant gewesen, aber nach der Veröffentlichung der AMD Radeon R9 380X verschoben worden. Die neue Geforce-Grafikkarte soll nun nicht mehr wie die schon länger erhältliche Geforce GTX 960 den kleineren GM206-Grafikchip verwenden, sondern den größeren GM204, der beispielsweise auch auf der Geforce GTX 970 arbeitet.

Der Grund dafür ist wohl, dass der GM206 mit seinen 1.024 Shader-Einheiten schon auf der Geforce GTX 960 recht ausgereizt ist, während ein beschnittener GM204 bessere Möglichkeiten für mehr Leistung bietet. Wann Nvidia die angebliche Geforce GTX 960 Ti auf den Markt bringen wird, ist aber nicht klar. Sollten die Informationen von Benchlife stimmen, die den Januar 2016 vermuten, dann bliebe Nvidia für das Weihnachtsgeschäft als Gegenmittel zur Radeon R9 380X nur eine Preissenkung der Geforce GTX 960. Auch das dürfte vielen PC-Spielern auf der Suche nach einer günstigen Grafikkarte recht sein.

Quelle: Benchlife, Kitguru