Die Xbox One - FAQ :

Zum Thema » Hallo, Xbox One! Alle Infos und Videos zum Start » Xbox One - Pro & Contra Kaufen oder nicht? » Willkommen, PlayStation 4 Alle Infos zur PS4 » PlayStation 4 - FAQ Allle Antworten zur PS4 Xbox One ab 319,00 € bei Amazon.de Verwirrend ist das mit diesen Verkaufsstarts der Next-Gen-Konsolen. Denn eigentlich ist die PlayStation 4 ja schon am 14. November erschienen - aber eben nur in den USA. Deshalb geht die Xbox One ab 22. November als erstes Gerät in Europa an den Start. Ob man dafür sein hart verdientes Geld anlegen sollte, versuchen wir in diesem Artikel zu beantworten - und dabei unnötig witzig zu sein.

Die Xbox One kostet 499 Euro. Das sind ja 100 Tacken mehr als die PS4!

Na das geht ja schon gut los. Da muss doch fettgedruckt eine Frage und kein Aussagesatz stehen. Aber gut, damit können wir arbeiten. Ja, die Xbox One ist mit ihren 499 Euro UVP ganze 100 Euro teurer als die PlayStation 4. Dafür liegt aber auch die futuristische High-Tech-Kamera aus der Zukunft - Kinect 2.0 - mit in der Box.

Aber die habe ich doch nicht bestellt. Filmt mich jetzt die ganze Zeit die NSA?

Ja, das tut sie vermutlich. Aber ob Kinect viel damit zu tun hat, sei mal dahingestellt. Denn auf Wunsch kann man Kinect komplett abschalten oder die Konsole ganz ohne Kamera betreiben. Im normalen Betrieb schaut und hört Kinect aber ins Wohnzimmer. So kann man die Xbox Benutzeroberfläche und Spiele mit Gesten- und Sprachsteuerung bedienen, was - wenn es funktioniert - ziemlich cool ist. Wenn man die Xbox One in den Standby-Modus herunterfährt, geht zwar die Kamera aus, das Mikrofon horcht aber weiterhin auf Sprachbefehle. So kann man das Gerät per Sprachbefehl wieder einschalten. Aber auch das lässt sich im Optionsmenü deaktivieren. Microsoft beteuert außerdem, dass jegliche Daten nicht das Wohnzimmer verlassen würden - außer natürlich, man nutzt Kinect für Sprach- oder Skype-Video-Chat.

Bekommt man für seine 100 Euro Aufpreis auch schnellere Hardware?

Ganz schön teuflisch von uns diese Frage hier einzubauen, nur um jetzt alle Hoffnungen in den Staub zu treten. Nein, auf dem Papier stecken in der PlayStation 4 die leistungsfähigeren Komponenten. Die CPU (1,75 GHz AMD 8-Kern CPU in der Xbox One) ist in etwa die gleiche, der RAM in der PS4 ist aber knapp doppelt so schnell. Das gleiche Bild gibt's auch beim Grafikchip, der bei Sony etwa 50% schneller ist. Natürlich kann das in der Praxis wieder ganz anders aussehen.

Wie gut könnt ihr das Datenblatt der Xbox One copypasten?

So gut:

CPU: 1.75 GHz AMD 8 Kern APU
RAM: 8 GB DDR3 (5 GB verfügbar für Spiele)
Speicherplatz: 500 GByte Festplatte
Grafik: 853 MHz AMD Radeon GCN (In der APU)
Sound: 7.1 Surround
Anschlüsse: Wi-Fi IEEE 802.11n, LAN, 3 × USB 3.0, HDMI 1.4 Ein-/Ausgang, S/PDIF Ausgang, IR-Ausgang, Kinect-Anschluss

Ich habe gehört, die Xbox One kann keine 1080p-Auflösung. Stimmt das?

Da war wohl jemand beim Xbox-Hasser-Stammtisch zu Gast, oder? Natürlich kann die Xbox One die Full-HD-Auflösung von 1080p darstellen. Allerdings ist es aktuell so, dass nur wenige Spiele (wie etwa Forza 5) nativ in 1080p laufen und viele andere von 720p (Call of Duty: Ghosts) oder 900p (Ryse) hochskaliert werden. Die Xbox One unterstützt sogar den Ultra-HD-Standard und bringt ein entsprechend zertifiziertes HDMI-Kabel mit. Das bringt aktuell aber nicht wirklich viel, da man damit nur Fotogalerien ansehen kann, Filme oder Spiele in 3840*2160 Pixeln Auflösung sind noch nicht verfügbar.