Xbox One : Durch einen Austausch der Original-Festplatte der Xbox One können offenbar massive Geschwindigkeitszuwächse erzielt werden. Durch einen Austausch der Original-Festplatte der Xbox One können offenbar massive Geschwindigkeitszuwächse erzielt werden. Ein Austausch der in der Xbox One von Werk aus verbauten 500-Gigabyte-Festplatte durch eine SSD mit größerer Kapazität führt offenbar zu einem merklichen Geschwindigkeitszuwachs bei der Nutzung der Konsole. Das zumindest will der YouTuber Brian Williams herausgefunden haben.

In einem ausführlichen Video erklärt der Hardware-Modder, welche Festplatten er alternativ zur Original-Samsung-HDD verbaut hat und welche Geschwindigkeitsunterschiede sich dadurch ergeben haben. Die Tests hat er mit einer Seagate 1TB Hybrid SSHD und einer Samsung 500GB EVO SSD durchgeführt.

Seine Ergebnisse: Mit einer neuen Festplatte startete die Xbox One rund 10 Prozent schneller bis zum Startbildschirm. Das Laden eines Levels in Call of Duty: Ghosts ging sogar um 20 Prozent schneller vonstatten.

Es bleibt allerdings anzumerken, dass ein Austauschen der original Festplatte in der Xbox One durch Microsoft nicht vorgesehen ist. Wer sich trotzdem dazu entscheidet, riskiert einen Garantieverlust. Eine offizielle Anleitung für den HDD-Austausch gibt es zudem nicht - Brian Williams hat jedoch einen inoffiziellen Video-Guide bei youtube.com veröffentlicht.