Xbox One : Die Xbox One wird ab dem 28. Februar 2014 in Großbritannien im Preis gesenkt. Die Xbox One wird ab dem 28. Februar 2014 in Großbritannien im Preis gesenkt. Microsoft wird seine Xbox One im Preis senken - zumindest in Großbritannien. Wie der Konsolenhersteller via twitter.com angekündigt hat, wird der Xbox-360-Nachfolger im vereinigten Königreich ab dem 28. Februar 2014 für nur noch 399,99 britische Pfund zu haben sein. Zuletzt kostete die Konsole im regulären Handel noch rund 430 britische Pfund.

Wie es zu dieser offiziellen Preissenkung kommt, erklärt Microsofts UK-Managing-Director Harvey Eagle gegenüber mcvuk.com damit, dass Momente wie der bevorstehende Titanfall-Release relativ selten im Lebenszyklus einer neuen Konsole seien, die es zu nutzen gelte. Offensichtlich legt man beim Konsolenhersteller aus Redmond also reichlich Hoffnung in die Veröffentlichung des Online-Shooters, der als nicht weniger als ein sogenannter »System-Seller« für die Xbox One dienen soll - also als ein Antriebsmotor für die Verkaufszahlen.

»Momente wie Titanfall sind sehr selten in der Lebensspanne einer Konsole. Ich denke da etwa an Halo für die Original-Xbox zurück oder an Call of Duty 2 für die Xbox 360. Das alles sind sehr spezielle Spiele, für die sich die Leute eine Konsole kaufen, um sie spielen zu können. Und ich denke, dass auch Titanfall eines dieser Spiele ist. Wir haben gerade erst zwei Millionen Spieler in der Multiplayer-Beta gesehen und das Feedback war unglaublich. Wir sind sehr zuversichtlich, hier etwa spezielles in unseren Händen zu halten und wir können es kaum erwarten, dass die Leute es kaufen und spielen.«

Eagle verneinte allerdings, dass die Preissenkung der Xbox One auf die in den Gesamt-Verkaufszahlen weiterhin weltweit führende PlayStation 4 zurückzuführen sei. Die Sony-Konsole kam ebenfalls im November 2013 in den Handel, ist seitdem allerdings für rund 100 Euro weniger zu haben - eine Tatsache, für die Microsoft bereits einiges an Kritik einstecken musste.Trotzdem zeigen sich die Redmonder zufrieden:

»Wir sind sehr glücklich damit, wie der Launch [der Xbox One] abgelaufen ist. Die Xbox One war für uns der erfolgreichste Konsolen-Launch aller Zeiten.«

Beim Preisnachlass für die Xbox One gehe es nun einzig und alleine darum, die Eigendynamik des speziellen Moments aufzugreifen, der durch die Veröffentlichung von Titanfall eintreffe.

Übrigens: Für die 399,99 britischen Pfund erhalten Käufer nicht nur die Xbox One, sondern auch eine kostenlose Download-Version von Titanfall. In Deutschland wird dieses Bundle zwar auch angeboten, allerdings für 499 Euro - zu einem Preisnachlass hat sich Microsoft hierzulande also offensichtlich noch nicht durchgerungen. Und wird es auch allem Anschein nach nicht mehr: Wie Eagle gegenüber totalxbox.com wissen ließ, gibt es derzeit keine Pläne für eine Preissenkung in Territorien außerhalb Großbritanniens.

Die Standard-Edition der Xbox One (ohne Titanfall) kostet im Online-Handel derzeit übrigens rund 473 Euro.

Größenvergleich der Konsolen. Von links nach rechts: Xbox One, PS3, Xbox 360 und Xbox 360 Slim. Der weiße Aufkleber auf unserer Debug-Konsole fehlt natürlich bei der Retail Xbox. Auf ihm ist ein weg-retouchierter QR-Code.