Xbox One : Laut dem Analysten Michael Pachter wurden im September 2014 mehr Exemplare der Xbox One verkauft als von der PlayStation 4 - zumindest in den USA. Laut dem Analysten Michael Pachter wurden im September 2014 mehr Exemplare der Xbox One verkauft als von der PlayStation 4 - zumindest in den USA.

Update 17. Oktober 2014: Mittlerweile hat die NPD Group ihren offiziellen Bericht zu den US-Verkaufszahlen aus dem Monat September 2014 veröffentlicht. Zwar sind stellenweise keine konkreten Zahlen angegeben, doch dem Bericht zufolge hat die PlayStation 4 auch diesmal wieder die Xbox One hinsichtlich der verkauften Exemplare überflügeln können. Damit steht gleichzeitig fest, dass die Schätzung des Analysten Michael Pachter nicht zutreffend war.

Originalmeldung: Microsoft konnte im September dieses Jahres mehr Exemplare der Xbox One verkaufen als Sony von der PlayStation 4 - zumindest in den USA.

Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Analysten Michael Pachter von der Firma Wedbush Morgan hervor. Wie bei VentureBeat zu lesen ist, geht Pachter von 325.000 verkauften Exemplaren der Xbox One aus, während es die PlayStation 4 »nur« auf 250.000 verkaufte Einheiten gebracht hat. Dabei hat seiner Meinung nach auch der Shooter Destiny beziehungsweise das entsprechende Xbox-One-Bundle eine wichtige Rolle gespielt.

»Wir erwarten, dass die Verkaufszahlen der Xbox One diejenigen von der PlayStation 4 zum zweiten Mal seit dem Launch übertreffen werden. Vom 7. bis zum 13. September 2014 hatte Microsoft bei teilnehmenden Händlern ein kostenloses Spiel beim Kauf einer Xbox One angeboten. (...) Ich denke, dass ein kostenloses Exemplar von Destiny für die Xbox One besser war als eine kostenpflichtige Version für die PlayStation 4.«

Allerdings handelt es sich bei den oben genannten Zahlen bisher noch um Schätzungen. Die offiziellen Angaben von der NPD Group sind bisher noch nicht bekannt, so dass sich erst noch zeigen muss, ob die Xbox One die PlayStation 4 tatsächlich hat überholen können.

» Den Test von der Xbox One auf GameStar.de lesen

Größenvergleich der Konsolen. Von links nach rechts: Xbox One, PS3, Xbox 360 und Xbox 360 Slim. Der weiße Aufkleber auf unserer Debug-Konsole fehlt natürlich bei der Retail Xbox. Auf ihm ist ein weg-retouchierter QR-Code.