Xbox One S : Laut dem Entwickler The Coalition läuft Gears of War 4 auf der Xbox One S etwas besser als auf der Original-Xbox. Laut dem Entwickler The Coalition läuft Gears of War 4 auf der Xbox One S etwas besser als auf der Original-Xbox.

Zum Thema Xbox One ab 270 € bei Amazon.de Bei der offiziellen Ankündigung der neuen Xbox One S hatte Microsoft bereits die eicht aufgebohrte Technik der Konsole angepriesen. Doch neben 4K-Support und HDR hat das überarbeitete Xbox-One-Modell wohl auch eine bessere Spiele-Performance zu bieten.

Das geht zumindest aus einem Interview des Magazins Polygon mit Rod Fergusson, dem Chef des Entwicklerstudios The Coalition hervor. Laut seiner Aussage verfügt die Xbox One S im Vergleich zum Originalmodell über zusätzliche CPU- und GPU-Leistung, was sich positiv auf die Performance von Spielen auswirkt.

Als Beispiel hierfür nannte Fergusson den Shooter Gears of War 4, der sich derzeit bei The Coalition in der Entwicklung befindet. So hat das Team bereits einen Weg gefunden, um Einbußen sowohl bei der Bildwiederholungsrate als auch der Auflösung von Gears of War 4 auf der Xbox One S reduzieren zu können.

Passend dazu: Xbox One S - Deutscher Preis und Termin bekannt

Konkrete Zahlen nannte Fergusson allerdings nicht, und auch eine Stellungnahme seitens Microsoft zur angeblich höheren Rechenkraft der Xbox One S steht noch aus.

Xbox One S