PS4 Pro : Manche User haben Probleme, ein Signal für ihren 4K/HDR-TV von der PS4 Pro zu erhalten. Die Hersteller und Sony schieben sich die Schuld gegenseitig zu. Manche User haben Probleme, ein Signal für ihren 4K/HDR-TV von der PS4 Pro zu erhalten. Die Hersteller und Sony schieben sich die Schuld gegenseitig zu.

Zum Thema Sony PlayStation 4 Pro ab 369,99 € bei Amazon.de Seit etwa zwei Wochen ist die PS4 Pro offiziell im Handel erhältlich. Einige Besitzer von 4K/HDR-Fernsehern klagen seitdem darüber, dass sie kein kein Bild auf ihrem TV-Gerät von der PS4 Pro empfangen. Die Gründe dafür sind je nach Gerät unterschiedlich, sodass die TV-Hersteller Sony dafür verantwortlich machen. Der Konsolen-Entwickler wiederum sieht das Problem aber nicht bei sich sondern bei den Herstellern. Jetzt hat sich Sony erstmals offiziell gegenüber dem Magazin Forbes geäußert:

Wir sind uns der Fehlerberichte bewusst, ermutigen Nutzer aber dazu, zuerst ihre TV-Einstellungen, aktuelle Firmware oder HDMI-Verbindungen zu überprüfen. Sie sollten sich vergewissern, dass ihr TV-Gerät 4K und HDR kompatibel ist und dass die PS4 Pro sachgemäß angeschlossen ist.

Erneut scheint Sony den Fehler nicht bei sich zu sehen, sondern schiebt die Probleme vorrangig auf die User ab. Aus der Antwort Sonys geht lediglich hervor, dass der Konsolen-Hersteller die technische Expertise seiner Nutzer anzweifelt und zu einer Standardantwort greift. Einigen Berichten zufolge gibt es aber nicht nur Probleme mit den TVs selber, sondern auch mit Sonys Firmware Update 4.05. Die PS4 Pro wird mit der 4.0 Firmware ausgeliefert. Sobald einige Nutzer ihre Konsole aber auf 4.05 updaten, scheint ihr Fernseher kein Bild mehr zu empfangen.

Mehr zum Thema: PS4 Pro - Einige Spiele leiden unter mehr Framerate-Einbrüchen als auf der Standard-PS4

Wer ähnliche Probleme mit seiner PS4 Pro und seinem 4K/HDR TV hat, empfehlen wir den Artikel des GamePro-Redakteurs Mirco, der einige Lösungsansätze bereithält.

Quelle: http://www.forbes.com