PlayStation 4 : PlayStation PlayStation Update 20. Februar 2013: Anscheinend ist an dem Gerücht etwas dran, demzufolge die PlayStation 4 mit einer Streaming-Technologie von Gaikai arbeiten wird. So hat sich Gaikai am 15. Februar dieses Jahres die drei Domains PlayStation-Cloud.com, PlayStation-Cloud.org und PS-Cloud.net gesichert. Dies ist ein weiterer deutlicher Hinweis darauf, dass Gaikai bei der neuen PlayStation involviert ist - in welcher Form auch immer.

Heute Nacht werden wir wahrscheinlich alle etwas schlauer sein, wenn Sony das große Presse-Event in New York abhält.

Originalmeldung: Japanische Tageszeitungen wissen offenbar mehr über die neue PlayStation 4: Die Next-Generation-Konsole von Sony, Codename »Orbis«, soll neben erweiterten Social- und Crossgame-Chatfunktionen auch Streaming-Technologie der Cloudgaming-Firma Gaikai nutzen und umgerechnet mehr als 40.000 Yen kosten - das sind knapp 430 US-Dollar. Das ist billiger als der Preis des Vorgängermodells PlayStation 3, das nach seiner Veröffentlichung knapp unter 50.000 Yen kostete. Dem Zeitungsartikel nach sei Sony momentan dabei, die für Asien und die USA zu erwartende Nachfrage vorzubereiten - Europa wird nicht erwähnt.

Ein weiterer Artikel über Sonys kommende Konsole geht davon aus, dass die PlayStation 4 Gaikai-Technologie nutzen wird. Sony kaufte das Cloudgaming-Unternehmen im Sommer 2012 für 380 Millionen US-Dollar. Ob Spiele-Streaming für die PlayStation 4 ein reguläres Feature darstellen wird, ist noch nicht klar. Vermutlich werden nur Demos und andere Medieninhalte direkt aus dem Internet gestreamt.

Am 20. Februar 2013 soll auf einem PlayStation-Meeting (einem Presse-Event von Sony) eine große Ankündigung stattfinden.