PlayStation 4 : Sony hat während seiner E3-Pressekonferenz nicht nur das Design der PlayStationn 4 enthüllt, sondern auch sein Entertainment-Lineup bekannt gegeben. Sony hat während seiner E3-Pressekonferenz nicht nur das Design der PlayStationn 4 enthüllt, sondern auch sein Entertainment-Lineup bekannt gegeben.

Sony hat im Verlauf seiner E3-Pressekonferenz erste Details zu den Entertainment-Angeboten, die die PlayStation 4 zu bieten haben wird, preisgegeben. Demnach werden sich über die Next-Gen-Konsole dank der Integration von Redbox Instant bis zu 7.000 Filme auf das heimische Fernsehgerät streamen lassen. Funktionieren soll das nicht nur über die PS4, sondern auch via PlayStation 3 und PlayStation Vita.

Ebenfalls den Weg auch die PlayStation 4 finden werden Video und Music Unlimited - und zwar ab dem ersten Tag der Verfügbarkeit des PlayStation-3-Nachfolgers.

Außerdem ist die Rede von exklusiven PS4-Programmen, die von Sony Pictures realisiert werden sollen:

»Sony Pictures wird alles in seiner Macht stehende dafür tun, um den Erfolg der PlayStation 4 anzutreiben, indem es die Programmgestaltung mit dem Gedanken an die Spieler im Hinterkopf ausarbeitet und Zugriff auf unglaubliche Inhalte ermöglicht«, so Michael Lyton, CEO von Sony Entertainment und Sony Pictures.

Weitere Details dazu gab man jedoch noch nicht bekannt.

» Zur E3-Übersicht mit allen News, Videos und Infos

PlayStation 4
Das steckt alles im Karton: Die Konsole, Netzkabel, Headset, HDMI-Kabel, USB-Ladekabel, Controller, Handbuch