PS Vita : Am 25. Juni kam in Japan die PlayStation Vita in der neuen Farbvariante »Crystal White« auf den Markt und konnte in der ersten Verkaufswoche die durchschnittlichen Abverkäufe deutlich steigern. In der Woche zuvor erwarben noch etwa 12.000 bis 13.000 Spieler eine normale PS Vita, mit dem Launch der Crystal White hingegen entschieden sich ziemlich genau doppelt so viele Spieler für die Mini-Konsole: etwa 23.000 bis 26.000.

Bei den verkauften Spielen sieht es hingegen nach wie vor nicht so rosig aus. Gerade einmal zwei Spiele schafften es in die Top 20 der Verkaufscharts: Metal Gear Solid HD (knapp 25.000 Einheiten) und Persona 4: The Golden, ein Remake von Shin Megami Tensei: Persona 4, mit circa 14.000 verkaufte Spielen.

Somit bleibt die PlayStation Vita auch weiterhin hinter dem Spitzenreiter Nintendos 3DS mit fünf Top 20-Titeln und über 60.000 verkaufte Geräte, auch wenn hier die Verkaufszahlen leicht zurückgingen.