Sony Playstation Vita

Konsolen   |   Datum: 02.03.2012

PS Vita - Wöchentliche Verkaufszahlen nach Crystal White-Launch fast verdoppelt

Kaum bringt Sony die PlayStation Vita in der Farbvariante Crystal White in Japan auf den Markt, wollen in der Startwoche fast doppelt so viele Spieler eines der Handhelds haben. Oder liegt's doch eher am Release von Metal Gear Solid HD?

Von Sebastian Klix |

Datum: 05.07.2012 ; 11:58 Uhr


PS Vita : Am 25. Juni kam in Japan die PlayStation Vita in der neuen Farbvariante »Crystal White« auf den Markt und konnte in der ersten Verkaufswoche die durchschnittlichen Abverkäufe deutlich steigern. In der Woche zuvor erwarben noch etwa 12.000 bis 13.000 Spieler eine normale PS Vita, mit dem Launch der Crystal White hingegen entschieden sich ziemlich genau doppelt so viele Spieler für die Mini-Konsole: etwa 23.000 bis 26.000.

Bei den verkauften Spielen sieht es hingegen nach wie vor nicht so rosig aus. Gerade einmal zwei Spiele schafften es in die Top 20 der Verkaufscharts: Metal Gear Solid HD (knapp 25.000 Einheiten) und Persona 4: The Golden, ein Remake von Shin Megami Tensei: Persona 4, mit circa 14.000 verkaufte Spielen.

Somit bleibt die PlayStation Vita auch weiterhin hinter dem Spitzenreiter Nintendos 3DS mit fünf Top 20-Titeln und über 60.000 verkaufte Geräte, auch wenn hier die Verkaufszahlen leicht zurückgingen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (43) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Chen Stormstout
Chen Stormstout
#1 | 05. Jul 2012, 12:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Chen Stormstout
Chen Stormstout
#2 | 05. Jul 2012, 12:19
Sony hat einfach ihre Zielgruppe verfehlt. Spieler wollen auf Handhelds Spaß und keine aufpolierte Grafik und sonstigen Facebook Schnickschnack.
rate (14)  |  rate (23)
Avatar Hamu-Sumo
Hamu-Sumo
#3 | 05. Jul 2012, 12:20
Die Sammler holen sich jetzt ein Gerät und nächste Woche geht es dann wieder in den Abgrund.
rate (18)  |  rate (4)
Avatar Hypnotize
Hypnotize
#4 | 05. Jul 2012, 12:27
Wer sich eine Konsole bei Release oder "kurz" danach kauft ist, meiner Meinung nach, sowieso dumm.

Da wartet man 1-2 Jahre und schon ist der Preis niedriger und es gibt Spiele.
rate (11)  |  rate (25)
Avatar Phippu
Phippu
#5 | 05. Jul 2012, 12:28
Ein total sinnloses Produkt...ein ordentliches Smartphone bietet da mehr, auch wenn die Grafik nicht ganz so toll ist.
rate (9)  |  rate (37)
Avatar arg2402
arg2402
#6 | 05. Jul 2012, 12:30
Die PS Vita ist erst seit ein paar Monaten draußen, kein Grund zur Panik. Der 3DS hatte zunächst auch eher schlechte Verkaufszahlen. Und es kommen dieses Jahr noch einige tolle Spiele wie zB LittleBigPlanet, Assassin's Creed Liberation, Call of Duty: Black Ops Declassified, Street Fighter X Tekken, Need for Speed: Most Wanted, ...

Zitat von Chen Stormstout:
Sony hat einfach ihre Zielgruppe verfehlt. Spieler wollen auf Handhelds Spaß und keine aufpolierte Grafik und sonstigen Facebook Schnickschnack.


Sorry, aber was für ein dummer Kommentar. Ich habe auch mit meiner PS Vita Spaß, stell dir vor - trotz aufpolierter Grafik!!
rate (35)  |  rate (4)
Avatar LaZaruS7
LaZaruS7
#7 | 05. Jul 2012, 12:37
In Zeiten von Smartphones, Netbooks und Tablet-PCs brauch halt niemand noch ne extra spielekonsole für unterwegs
rate (5)  |  rate (19)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#8 | 05. Jul 2012, 12:42
Wenn ich raten müsste, würde ich sagen die PS Vita und der 3DS sind die letzten ihrer Art. Macht einfach keinen Sinn mehr bei nem 500 euro Smartphone noch ein extra Gerät zum Spielen zu kaufen.
rate (12)  |  rate (4)
Avatar fliger5
fliger5
#9 | 05. Jul 2012, 12:45
Zitat von Falkenfluegel:
Wenn ich raten müsste, würde ich sagen die PS Vita und der 3DS sind die letzten ihrer Art. Macht einfach keinen Sinn mehr bei nem 500 euro Smartphone noch ein extra Gerät zum Spielen zu kaufen.


This und ein Smartphone hat man normalerweise immer dabei wenn man unterwegs ist. Die meisten haben sicherlich nicht Lust auch noch ne Spielkonsole neben dem Handy in der Hose rumzuschleppen.
rate (4)  |  rate (9)
Avatar rob81
rob81
#10 | 05. Jul 2012, 12:59
Wenn das Ding mit Linux oder Windows laufen würde, den Spieler nicht einschränken täte, dann würde ich es sofort kaufen.

Was soll man heute noch mit etwas so eingeschränktem anfangen.
Wo sind die Emulatoren, die Homebrews usw.
rate (6)  |  rate (4)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten