Logitech G9x Laser Mouse

Mäuse   |   Datum: 29.01.2009
Seite 1   Wertung

Logitechs G9X im Test

90-Euro-Maus G9X unter der Lupe

Mit 5.000 dpi und cleveren Features erobert die G9X den Mäuse-Thron.

Von Hendrik Weins |

Datum: 29.01.2009


Logitechs G9X : Im Grunde genommen unterscheidet sich die G9X kaum von ihrem Vorgänger G9 (Test in Heft 12/2007, 94 Punkte) - Logitech erhöht nur die maximale Abtastrate von hohen 3.200 dpi auf nun irrwitzige 5.000 dpi und verbesserte die Kompatibilität des Lasers mit Glas-Mauspads. Die Tasten gehören noch immer zu den präzisesten aller von uns getesteten Mäuse und die Ergonomie ist zumindest für Rechtshänder nahezu optimal. Wer will, wechselt die glatte lange Oberschale gegen die mitgelieferte kürzere, aber deutlich griffigere Schale aus - so schmiegt sich die G9X auch in kleine Hände. Und egal ob Sie lieber schwere oder leichte Mäuse bevorzugen, mit den acht mitgelieferten Gewichten passen Sie die G9X an Ihre Vorlieben an.

Der mit bis zu 5.000 dpi überzüchtete Laser funktionierte auf allen von uns getesteten Mauspads problemlos und sehr präzise - in der Maximaleinstellung von 5.000 dpi war uns die Zeiger-Bewegung aber viel zu schnell. Mit einer kleinen Wippe hinter der linken Maustaste wechseln Sie die DPI-Zahl - wenn Sie wollen in bis zu fünf Stufen und mit frei konfigurierbaren Abständen.

Allen neun Tasten können Sie Kommandos oder individuell zusammengestellte Makros zuweisen, selbst dem nach links und rechts kippenden Mausrad. Apropos Mausrad: Das können Sie nicht nur in vier Richtungen bewegen, sondern auch die deutliche Rasterung per Knopfdruck an der Unterseite der G9X aufheben - so scrollen Sie schnell durch ellenlange Dokumente. Im Gegensatz zur WoW MMO Gaming Mouse spendierte Logitech der G9X einen internen Speicher. Darauf gespeicherte Profile können Sie so problemlos auch an anderen PCs nutzen, Sie müssen also nicht wieder sämtliche Einstellungen vornehmen - praktisch.

Bild 1 von 14
« zurück | weiter »
Zum Lieferumfang der Logitech G9x gehören zwei Oberschalen, eine flachere und eine höhere.
Diesen Artikel:   Kommentieren (22) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Ich 666
Ich 666
#1 | 30. Jan 2009, 17:39
das hat die welt jetzt ECHT nicht mehr nötig gehabt.

wer braucht so ein mausrad???
rate (4)  |  rate (53)
Avatar 4K.Demo
4K.Demo
#2 | 30. Jan 2009, 17:48
Ich hab die Logitechs G9 Maus
Sie is die beste Maus die ich je hatte... absoluter Luxus und nichtmal mehr Teuer (50 euro ca.)
rate (25)  |  rate (2)
Avatar dasDing
dasDing
#3 | 30. Jan 2009, 18:58
Ganz ehrlich, ich versteh die Wertung von +3 zur normalen G9 nicht. Die hier hat doch nur 5000dpi!? Und dafür ca. 40€ mehr?
rate (19)  |  rate (5)
Avatar Major Zer0
Major Zer0
#4 | 30. Jan 2009, 19:30
ich hab die logitech mx518 und mehr brauch ich nicht, maus ist maus und ich seh auch nicht ein, warum ich eine maus kaufen soll, die vom preis und vom aussehen vermuten lässt, auch locker nachm zocken gleich meinen abwasch mitmacht^^
rate (18)  |  rate (4)
Avatar wwwormer
wwwormer
#5 | 30. Jan 2009, 21:14
Ist die G9X ein Willkommensgeschenk für Aliens? Welcher Mensch auf dieser Welt soll denn bitte 5000 dpi effektiv nutzen können? Als zufriedener G9 User und sterblicher Erdenbürger sehe ich keinen Grund für eine Neuanschaffung.
rate (14)  |  rate (8)
Avatar Lahay
Lahay
#6 | 30. Jan 2009, 22:07
5000 dpi nicht schlecht, das wird den Treiber von Logitech bestimmt wieder verändern.
SetPoint.exe und KHALMNPR.exe brauchen jetzt schon zusammen über 15 MB Arbeitsspeicher.
Über 15 MB Speicher weg nur um eine Maus als Eingabegerät zu nutzen.
Der Treiber für mein Grafiktablett benötigt nur 0,3 MB Arbeitsspeicher und das kann eine ganze Menge mehr, als eine Maus mit 9 Tasten.
rate (7)  |  rate (16)
Avatar AKrause
AKrause
#7 | 30. Jan 2009, 23:52
Ih rhabt echt keine ahnung, meine Schwester hat die und gerade besagtes Scrollrad is der Hammer. Dokument mit 100 Seiten? Schnell mal auf Seite 80? Kein Problem!
rate (8)  |  rate (8)
Avatar S3dr1ck
S3dr1ck
#8 | 31. Jan 2009, 13:15
Jo. Das Scrollrad ist absolut genial. Hab noch eine VX Nano Notebookmaus die hat die gleiche Funktion. Allerdings muss man da auf das Mausrad drücken, um die Einrastfunktion ein und aus zu schalten. Das haben sie bei der G9 echt besser gelöst.

Ich hab auch schon einge Mäuse gehabt und auch viele bei anderen gesehen und ausprobiert. Aber als ich vor ein paar Wochen meine nomale G9 bekommen hab, musste ich feststellen, dass diese Maus in einer ganz anderen Liga spielt. Einfach nicht mehr wegzudenken. Die Maus liegt einfach nur in der Hand wie angewachsen. Die Tasten sitzen perfekt und reagieren präzise. Ich werde mir keine andere Maus mehr kaufen. Wenn die mal kaputt geht, hol ich mir ne neue...Einfach absolut Hammer das Produkt
rate (6)  |  rate (3)
Avatar Volkstribun
Volkstribun
#9 | 31. Jan 2009, 18:30
Zitat von wwwormer:
Ist die G9X ein Willkommensgeschenk für Aliens? Welcher Mensch auf dieser Welt soll denn bitte 5000 dpi effektiv nutzen können? Als zufriedener G9 User und sterblicher Erdenbürger sehe ich keinen Grund für eine Neuanschaffung.


Also ich denk mal für ne richtig neue MAus wäre es zu früh, aber da die Preise der G9 schon recht weit gesunken sind muss die Marketingabteilung auch was für ihr Geld tun... und Schwups hat man ein Refresh wieder für die guten alten 90€

;-)
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Doomhammer
Doomhammer
#10 | 31. Jan 2009, 21:23
Ich bin mit meiner MX 518 immer noch sehr zufrieden.
rate (9)  |  rate (5)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten