Konzept- PC : Der Mac mini, Apples preiswerte Kampfansage an die Windows-Welt, ist seit Jahresbeginn ein Verkaufsschlager. Angeblich setzt Apple davon 40.000 Einheiten pro Monat zu einem Stückpreis von rund 500 Euro ab.
Die liebe Konkurrenz schläft aber nicht: So präsentierte Intel jetzt auf der Computex-Messe in Taiwan einen Mac mini - Clone, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommen könnte. Die technischen Daten des Winzlings sind noch nicht final, aber sicher ist, dass ein Pentium M - Mobilprozessor und Windows XP an Bord sein werden. Die Kühlung wird mit einem einzigen, geräuscharmen Lüfter realisiert, WLAN ist serienmäßig. Die Frontseite des stylishen Geräts ziert nur ein Power-Knopf und der Slot zum Einschieben von CDs. Gebaut wird der Zwerg mit dem Codenamen "Pandora" vom PC-Hersteller Aopen.