ATI : ATIs nächste Grafikchipgeneration wird den neuen Codec H264 für sehr hochqualitative Videos und DVDs bei geringer Bitrate dekodieren können. Den Beweis dafür hat ATI mit einer R520-Karte auf der diesjährigen Computex erbracht.

So soll laut Angaben des Inquirers keine moderne CPU, ob Single - oder Dual-Core, in der Lage sein, diesen Code in Echtzeit zu dekodieren; er sei dafür einfach zu kompliziert. Nvidia behauptet, dass GeForce 7800GTX-Karten in der Lage seien, Videos die mit H264 kodiert wurden, in Echtzeit abspielen zu können. Ein Beweis in Form einer Demonstration ist jedoch bisher noch nicht geschehen. Denkbar wäre auch, dass für den neuen Codec speziell entwickelte Zusatzkarten auf den Markt kommen, wie es seiner Zeit mit den "Mpeg 2-Dekodern" zum Abspielen von DVDs auf dem PC der Fall war.

Der H264-Codec wird besonders auf HD DVD - und Blu-ray-Playern wichtig, die schon Ende diesen Jahres in Amerika und Kanada Einzug halten soll. Jedoch hat sich bisher die Filmindustrie noch für keinen der beiden Standards entschieden; es bleibt also noch offen, ob HD DVD oder Blu-ray das Rennen gewinnt.