Nvidia : Nachdem Nvidia auf der Siggraph 2005 ihre Quadro FX 4500 auf Basis der aktuellen G70-GPU vorgestellt hat, liefern selbige nun eine weitere Quadro FX-Karte für kleinere Geldbeutel nach.

Die Nvidia Quadro FX 3450 basiert auf einer NV43-GPU, die schon auf GeForce 6600GT-Karten Platz genommen hat. Ausgestattet mit 256 MB GDDR3-Speicher und konzipiert für den PCI-Express 16x-Slot ist die Workstation-Grafikkarte für etwas mehr als die Hälfte des Preises einer Quadro FX 4500 zu haben. Über SLI sollen auch zwei dieser Karten beispielsweise CAD-Anwendungen oder 3D-Design beschleunigen.

In einigen Onlineshops ist die Karte für etwa 1.100 Euro zu haben.