Nvidia : Nvidia hat heute in einer Pressemitteilung eine neue Mittelklasse-Grafikkarte angekündigt. Strategisch platziert sich die Geforce 6800 GS auf dem Markt als Konkurrent zu ATIs X1600XT-Karten.

Technisch kann die neue Karte auf Basis der RV42-GPU durchaus überzeugen. Der Kern ist mit 425 MHz getaktet, der Speicher mit 500 MHz. Der Speicherbus ist mit 256 bit doppelt so groß ausgefallen, wie bei Konkurrent ATI. Desweiteren verrichten 12 Pixel-Pipelines und sechs Vertexshader-Einheiten ihren Dienst und werden mit 256 MB GDDR3-Speicher ausgerüstet sein. Bislang ist nur bekannt, dass es PCI-Express-Versionen der Karten geben wird; über einen Bridge-Chip sollte eine Portierung auf AGP aber kein größeres Problem darstellen.

Die unverbindliche Preisempfehlung Nvidias liegt bei 249 US-Dollar.