Matrox : Während Nvidia und ATI den Grafikkarten-Markt dominieren, scheinen langsam aber sicher auch andere bekannte Namen wieder auf den Markt zu drängen. Wir berichteten bereits über S3 Graphics, nun ist Matrox' neue Lösung, auch mit Notebooks mehrere Monitore anzusteuern, auf den Markt gekommen.

Bekannt ist bereits, dass Matrox mit der DualHead-Technologie, die in beispielsweise einigen Millenium Grafikkarten-Modellen zum Einsatz kommt, eine große Fangemeinde gewonnen hat; besonders im Bereich der professionellen Grafikbearbeitung. Der neue DualHead2Go-Adapter ist ein einer kleinen Box verbaut, die insbesondere Nutzern von unterstützten Notebooks die Möglichkeit bietet zwei Monitore anzuschließen. Zwar sollen auch bestimmte Desktop-Systeme das Gerät nutzen können, jedoch ist dafür ein auf dem Mainboard integrierter Grafikchip notwendig, da Add-In-Karten nicht unterstützt werden.

Dem System wird die Information gegeben, dass sich ein Ultra-Widescreen Monitor mit einer Auflösung von bis 2560 x 1024 Pixeln an dem VGA-Anschluss befindet, worauf der DualHead-Chip das auszugebende Bild dann in eine linke und rechte Hälfte teilt und die jeweiligen Daten an die beiden angeschlossenen Displays sendet. Die hohe Auflösung wird dann sozusagen auf die beiden Monitore verteilt.

Matrox' DualHead2Go ist bereits zum Preis von rund 150 Euro in diversen Online-Shops verfügbar.