ATI : Ati Ati Wieder ein neuer Treiber aus dem Hause ATI: Nach 5.11 im November kommt jetzt Catalyst 5.12. Die auffälligste Änderung in dieser Version ist eine Optimierung für Dual-Core-CPUs. ATI verspricht wegen dieser Verbesserungen auch eine kleine Leistungssteigerung: So sollen Besitzer von Dual-Core-Systemen etwa beim Benchmark Aquamark 3 16 Prozent und bei Half-Life 2 acht Prozent an Leistungsschub bekommen. Hyperthreading-CPUs profitieren angeblich auch von diesen Optimierungen.

Wie üblich behebt ATI beim Update Probleme mit einigen Spielen. Dazu zählen dieses Mal Doom 3: Resurrection of Evil, Everquest 2, FarCry und Quake 4. Der neue Catalyst unterstützt noch nicht Grafikkarten der X1600-Reihe.

Der Treiber ist für Windows 2000 und XP verfügbar. Die Release-Notes sind über die Downloadseiten zu erreichen.