Elpida : Elpida, Avantgardist unter den Arbeitsspeicherherstellern, hat gestern berichtet, die ersten 2 Gigabit DDR2-Chips ausgeliefert zu haben. Bislang handelt es sich zwar nur um Testsamples, aber bald könnten diese in Form von DIMMs in Rechnern Platz nehmen.

Die Speicherriegel wurden im modernen 80nm-Prozess gefertigt und werden mit drei verschiedenen Geschwindigkeiten ausgeliefert. So soll es Chips mit 533 Megabit pro Sekunde (Mbps), 667 Mbps oder 800 Mbps geben. Angesichts des kommenden Release des Sockel M2 und der damit verbundenen Massenmarkt-Einführung von DDR2-Speicher könnte dieser Speichertyp alsbald benötigt werden. Wenngleich Elpida eigentlich dafür bekannt ist, High-End Server-Speicher zu produzieren, sollen einige dieser Modelle auch für Heimrechner geeignet sein.

Die Massenproduktion wird laut Elpida dann beginnen, wenn der Markt bereit ist. Dies könne mit Einführung von Sockel M2 bereits der Fall sein.