Phantom Konsole : Was haben der Duke und die Phantom Konsole gemeinsam? Sie haben mehr Vaporware-Awards gewonnen, als sie je an positiven nachholen können! Aber wenigstens gibt's vom zweiterem ein echtes Lebenszeichen. Die Tastatur für die Konsole soll fertig sein und - als Schmankerl sozusagen - für den PC bereitgestellt werden.

Infinium Labs, die Macher der ominösen Phantom Konsole, hat wirklich kein Glück. Das Gerät sollte schon längst die Öffentlichkeit erreicht haben, wurde aber immer und immer wieder verschoben. Größtenteils fehlte es an potentiellen Geldgebern, die das finanzielle Risiko tragen wollten, Phantom vorzufinanzieren. Mit dem Phantom Lapboard soll jetzt etwas Geld in die leeren Kassen des Unternehmens gespült werden; ein Investor, der zwei Millionen US-Dollar vorschießt, vorausgesetzt. Wird man fündig, so soll die drahtlose Tastatur / Maus-Kombi mit ausklappbarer Standfläche (kann als Mauspad genutzt werden) bereits im zweiten Quartal 2006 veröffentlicht und zum Kauf angeboten werden. Das Geld soll dann besonders dem Phantom Game Service zugute kommen, der die Grundlage für die Konsole bietet und wohl ähnlich wie Xbox Live! aufgebaut sein wird.