Gecube : Zwar war die Karte nicht in Aktion zu sehen, aber gezeigt hat Verbauer Gecube sie trotzdem: Eine Radeon X1600XT-Grafikkarte mit zwei GPUs drauf. Damit ist man einer eigenen Ankündigung früher im Jahr nachgekommen.

Genannt Gemini Edition soll diese Grafikkarte inbesondere den wichtigen gehobenen Mainstream-Markt ansprechen; inklusive dem sehr werbewirksamen Begriff "Dual-GPU" beziehungsweise "Dual-Core". Ingesamt können über die beiden DVI-Ausgänge der Karte vier Monitore angeschlossen werden, was sie auch für Arbeitsstationen interessant macht. Ausserdem wird Gecube demnächst einige passiv gekühlte Varianten der Radeon X1600 - mit nur einer GPU - herausbringen; darunter auch eine AGP-Version.