AMD : Der Sockel 939 ist heutzutage das höchste der Gefühle, wenn man ein AMD-System besitzt. Dem wird aber spätestens mit dem Sockel AM2 ein Riegel vorgeschoben. Nun scheint - laut internen Informationen von AMD - sogar schon das endgültige Aus des Sockel 939 beschlossene Sache zu sein: Ende 2006 ist Schluss!

Interessant dabei ist, dass der ältere Sockel 754, der nach dem Release des großen Bruders sehr stiefmütterlich behandelt wurde, wohl eine längere Lebensdauer hat. Dieser soll nämlich im Low-Cost-Bereich, gerade mit den Sempron-Prozessoren, weiterhin bestehen bleiben. Der Tod des Sockel 939 beinhaltet letztlich auch dazu, dass Prozessoren nicht mehr gefertigt werden. Als erstes soll es Athlon64-CPUs mit Venice-Kern treffen. Ende des Jahres werden diese nicht mehr ausgeliefert und können nur noch im 2. Quartal 2006 von Händlern bestellt werden. CPUs mit dem aktuelleren San Diego-Kern sollten dagegen noch bis Ende des Jahres bestellt werden können - genauso wie der eigentlich sehr neue Dual Core Athlon64 FX-60. Die Athlon64 X2-Reihe dagegen soll noch bis ins Jahr 2007 lieferbar sein.

Wie sich der Sockel 754-Markt entwickelt, steht bislang noch nicht fest. Gerüchte besagen, dass ihn AMD ein Jahr später dem selben Schicksal überlassen will. Dann, wenn Sempron-Prozessoren für den Sockel AM2 fertig sind.