Ageia : Längere Zeit war es etwas still um Ageia's PhysX-Karten. Die Physik-Beschleuniger können aber jetzt, laut Information des Shops Overclockers UK, bereits vorbestellt werden. Dabei bestätigt sich weitgehend auch der vermutete Preis.

Die dort gelistete PhysX-Karte wird von BFG Tech vertrieben und kommt mit 128 MB GDDR3-Speicher daher. Selbiger ist über ein 128-bit breites Interface angebunden. Die Karte soll insbesondere die CPU bei der rechenintensiven Bearbeitung von physikalischen Phänomenen in Spielen entlasten. Unterm Strich sollen Spieledesigner mit Hilfe der Karten einen höheren Grad an Realismus verwirklichen können. Der Preis hat es aber in sich. In der OEM-Variante wird die BFG PhysX-Karte rund 170 englische Pfund kosten. Die Retail-Version schlägt mit etwa 20 Pfund mehr zu Buche. Beide können ab sofort vorbestellt werden.