Lightsnake : Selbst gemachte Musik aufzunehmen und auf dem PC zu bearbeiten, um sie schließlich an Freunde oder sonstiges Publikum weiterzugeben, ist heutzutage nichts mehr besonderes. Lightsnake hat es sich zur Aufgabe gemacht, es noch einfacher zu gestalten. Deren Lösung: Ein USB-Kabel mit integrierter Soundkarte, über das man das Lieblingsinstrument direkt an einen PC anschließen kann.

So soll dieses spezielle Kabel mit den meisten gängigen Aufnahmeprogrammen kompatibel sein, sodass man jederzeit ohne größere Schwierigkeiten der eigenen Kreativität freien Lauf lassen kann. Neuere Betriebssysteme sollten die komplette Hardware des USB-Kabels über Plug&Play einwandfrei erkennen; für ältere Systeme liefert der Hersteller einen Treiber mit. Beide Kabelenden sind mit Leuchtdioden ausgestattet, die aufleuchten, sobald Daten übermittelt werden. Ab Mai diesen Jahres soll das Lightsnake USB für rund 70 US-Dollar zu haben sein.