Mauspads : Sie haben schon einen Rechner von Alienware? Oder sich gar das 10.000 US-Dollar-Computersystem von Dell zugelegt (wir berichteten)? Dann dürfte nicht mehr allzu viel fehlen zum Traum aller Spieler. Vielleicht noch ein Detail: Die Formel 1 verkauft in ihrem hauseigenen Shop zwei interessante Mauspads. Angesichts der Preislage dürfte selbst der größte Schumi-Fan Tränen in die Augen haben. Variante eins ist komplett aus Karbonfaser gefertigt und soll sich besonders für Kugelmäuse eignen. Stolze 250 englische Pfund (ca. 364 Euro) kostet das Teil. Variante Nummer zwei besteht ebenfalls aus Karbonfaser, wurde aber noch mit Leder überzogen, um für Kugel- und Lasermäuse eine Luxus-Unterlage zu sein. 260 Pfund (378 Euro) ist für diese Version auf den Tisch zu legen. Wer schon immer ein Mauspad zum Preis eines günstigen PC-Systems haben wollte, sollte jetzt zugreifen.