Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Kinect - Controller soll Kundenreaktion auf Werbung beobachten

Der Kinect-Controller von Microsoft soll bald auch für Werbezwecke eingesetzt werden. Das sorgt für Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 17.05.2012 ; 09:59 Uhr


Kinect : Der Kinect-Controller, der inzwischen sowohl für die Xbox 360 als auch in einer Entwickler-Version für Windows erhältlich ist, soll den Werbekunden laut Microsoft den »heiligen Gral – das Wohnzimmer« zugänglich machen. Microsoft fordert die Entwickler für die »NUAds« (Natural User-Interface Ads) genannte Werbung auf, von Anfang an die Privatsphäre zu achten, nichts zu verschweigen und sich darüber klar zu sein, was man mit den erhaltenen Daten vorhat.

Doch der Microsoft-Manager Lyn Watts nennt auch Beispiele, die die Bedenken in Sachen Privatsphäre nicht geringer machen. »Wie viele Menschen sind im Wohnzimmer? Reagieren sie irgendwie auf die Werbung, die sie gerade gesehen haben? Können wir diese Reaktion sehen und falls ja, ist es uns möglich, davon abhängig eine andere oder die gleiche Anzeige zu zeigen?“«, so Watts. Schon die theoretische Möglichkeit, dass Werbeunternehmen Zugriff auf Audio- und Videoaufnahmen aus den Wohnzimmern von Kinect-Nutzern erhalten könnten, dürfte recht schnell Datenschützer auf den Plan rufen.

Doch noch betont Microsoft gegenüber cnet, dass weder die Xbox noch Xbox Live Kinect-Daten für Werbezwecke verwenden und das auch für die NUAds gilt. Man lege sehr großen Wert auf die Privatsphäre der Kunden. Wie Microsoft diesen Spagat zwischen Nichtnutzung von Daten für Werbezwecke und deren Auswertung für Werbekunden schaffen will, ist nicht bekannt. Immerhin hatte Microsoft die NUAds explizit als Möglichkeit angepriesen, herauszufinden, »wer sich diesen teuren 30-Sekunden-Werbespot ansieht«.

Diesen Artikel:   Kommentieren (44) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar CryztalBT
CryztalBT
#1 | 17. Mai 2012, 10:09
Als ob MS nicht groß genug sind ^^ Brauchen die noch Werbepartner xD
Bin dagegen, man wird sowieso schon mit zu viel Werbung zugestopft! Sobald man im Internet irgendwas anklickt wie einen Schuh bei Amazon, bekommt man auf einmal Junkpost von Zalandoo oder sonstwem, die ich dann direkt lösche mit dem Gedanken "Haut ab -.-" :D

Abgesehen davon, dass ich meine Fresse den Leuten von MS nicht zeigen will :P Und was sollen die bitteschön sehen in meinem Zimmer? Den tollen Ikeaschrank?
rate (25)  |  rate (2)
Avatar Sarnar
Sarnar
#2 | 17. Mai 2012, 10:09
Wenn ich free tv oder sky gugge habe ich meine Xbox aber eigentlich nicht "an". Warum auch?

Oder hab ich was falsch interpretiert?
rate (14)  |  rate (4)
Avatar Luettzifer
Luettzifer
#3 | 17. Mai 2012, 10:11
Ja geil, in was für einer scheisse leb ich eigentlich? gibt es garkeine privatsphäre mehr? Die grenzen verschieben sich meiner meinung nach ein wenig schnell und zu weit. wenn werbesäcke in mein wohnzimmer glotzen dürfen wärend ich :"tv schaue, games zocke, mittag esse,sex mit mir habe, sex mit jemand anderen habe oder auch nur auf der couch eingechlafen bin": möchte ich in diesem zuge bei den leuten auf die toilette gehen dürfen und bei jeden meeting dabei sein düfen mit einem uneingeschränkten aufenthaltsrecht und benutzung sämtlicher firmen und angestellten autos.

dann... ja wirklich dann könnte ich mir vorstellen es tollerieren zu können.

früher gab es mal 20 - 50DM bei der Marktforschung wenn man etwas zeit investiert hat und sich produkte angeschaut hat. heute muss man teuer dafür latzen.

prima ich bin begeistert.
rate (35)  |  rate (1)
Avatar Livao
Livao
#4 | 17. Mai 2012, 10:11
Meine Reaktion auf Werbung ist immer ein enttäuschtes Säufzen..
rate (32)  |  rate (0)
Avatar Robert81
Robert81
#5 | 17. Mai 2012, 10:12
Na super, jetzt gehen bald die Webcams spontan an und schicken Bilder an Facebook :o
rate (13)  |  rate (0)
Avatar redemtion
redemtion
#6 | 17. Mai 2012, 10:17
Kameras abdecken kann helfen!
rate (9)  |  rate (7)
Avatar DST1348
DST1348
#7 | 17. Mai 2012, 10:20
Also die Vorstellung ist schon gruselig.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#8 | 17. Mai 2012, 10:21
"He, der bekommt ja ganz strahlende Augen bei der Schnitte im Spot. Werner, hau dem mal n bisschen Porno Werbung auf seine XBox, kommt sicher gut an!"
rate (33)  |  rate (0)
Avatar DST1348
DST1348
#9 | 17. Mai 2012, 10:21
Zitat von redemtion:
Kameras abdecken kann helfen!


Vielleicht gibt es ja dann eine spezielle Kinect "Augenklappe" als Zubehör zum kaufen?
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Pascalking1997
Pascalking1997
#10 | 17. Mai 2012, 10:28
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 25.07.2014
20:24
19:10
18:26
18:25
17:42
17:11
17:05
16:50
16:24
16:23
16:15
15:53
15:50
15:31
15:02
14:49
14:31
14:25
14:20
13:32
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Kinect
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten