Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Speichermedien - Forscher nutzen Moleküle als Speichertechnik der Zukunft

Forscher aus Deutschland, Frankreich und Japan haben eine Möglichkeit vorgestellt, einzelne Moleküle als zuverlässige und neuartige Speicher zu verwenden.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 04.07.2012 ; 09:55 Uhr


Speichermedien : Aktuelle Festplatten verwenden für das Speichern eines einzigen Bits rund drei Millionen Atome. Laut Toshio Miyamachi, Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verhindert die Wärmeempfindlichkeit magnetischer Speicherkristalle unterhalb einer gewissen Größe, dass in Festplatten immer kleinere Strukturen zur zuverlässigen Speicherung eines Bits realisiert werden können.

Der von den Forschern nun entwickelte Ansatz verwendet laut Pressemitteilung ein organisches Molekül aus nur 51 Atomen, in dessen Mitte sich ein einzelnes, magnetisches Eisenatom befindet. Das Molekül dient als Schutzhülle, das Eisenatom als Informationsträger. Diese sogenannten »Spin-Crossover«-Moleküle werden rein elektrisch gelesen. Stromstöße durch ein Rastertunnelmikroskop auf das Molekül verändern aber nicht nur zuverlässig den magnetischen Zustand des Eisenatoms, sondern auch die elektrischen Eigenschaften des ganzen Moleküls, die über den Widerstand gemessen werden können.

Damit besitzt diese Anordnung auch die Eigenschaften eines Memristors, der Informationen durch Änderungen des Widerstandes speichert. Für die Forscher, die in ihrer Studie die Grundlagen für Speicher aus »Spin-Crossover«-Molekülen und deren prinzipielle Machbarkeit belegen, ist das ein Tor zu einem neuen Forschungsfeld und der Weg zu neuen, kompakten Speichermedien. Beteiligt an der Forschung waren die Labore des Center for Functional Nanostructures (CFN) am KIT, das Institut de Physique et Chimie des Matériaux (IPCMS) in Straßburg, das Synchrotron SOLEIL in Paris und die Universität Chiba in Japan.

Diesen Artikel:   Kommentieren (38) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Andreee18
Andreee18
#1 | 04. Jul 2012, 10:02
3 Mille pro Bit? Die Welt ist schon erstaunlich, jeden Tag aufs neue :)
rate (23)  |  rate (4)
Avatar BigRob
BigRob
#2 | 04. Jul 2012, 10:08
Also knapp das 60.000-Fache an Speicherkapazität auf der gleichen Fläche, heftig.
rate (32)  |  rate (1)
Avatar kruben
kruben
#3 | 04. Jul 2012, 10:15
interessant... Ob dadurch auch die Größe der Millionen an Serverfarmen verkleinert werden kann?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Bambi32
Bambi32
#4 | 04. Jul 2012, 10:18
und deshalb studier ich nanotechnik ;-)
rate (22)  |  rate (3)
Avatar SplaTTerChef
SplaTTerChef
#5 | 04. Jul 2012, 10:21
Ein Hoch auf die Wissenschaft :)
rate (26)  |  rate (0)
Avatar Termini
Termini
#6 | 04. Jul 2012, 10:22
Da steht wohl eine Revolution in Sachen Speichertechnik vor der Tür. Bin mal gespannt, wann die Technik Marktreife erlangt.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar narktor
narktor
#7 | 04. Jul 2012, 10:25
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/hig gs-boson-cern-gibt-entdeckung-von-teilchen-am- lhc-bekannt-a-842478.html
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Asterix
Asterix
#8 | 04. Jul 2012, 10:29
Das ist mal ein interesanter news post!
rate (14)  |  rate (0)
Avatar NessD
NessD
#9 | 04. Jul 2012, 10:36
Ist das dann einfach kleinere Festplatten oder eine komplett neue Technik (wie SSD)?
rate (6)  |  rate (2)
Avatar PAfreakFlorian
PAfreakFlorian
#10 | 04. Jul 2012, 10:38
Da war doch schon letztens nen Beitrag das IBM einen Bit mit 8 Atomen speicher kann.
rate (12)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Dienstag, 21.10.2014
10:42
10:29
09:57
09:50
09:21
08:40
08:31
08:15
Montag, 20.10.2014
20:02
18:58
18:05
17:22
16:56
16:45
15:40
15:12
15:10
14:52
14:16
14:10
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Speichermedien
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten