Steam auf dem Fernseher : Seit Kurzem bietet Valve für seine Online-Plattform Steam eine neue, alternative Oberfläche namens »Big Picture« an. Die Bezeichnung bezieht sich darauf, dass die Oberfläche speziell für die Anzeige auf großformatigen Flachbildfernsehern hin optimiert ist. Da selbst TV-Modelle mit 50 Zoll und mehr nur die Full-HD-Auflösung 1920x1080 beherrschen, die bereits bei nur halb so großen PC-Monitoren gängig ist, kann es aufgrund der wesentlich geringeren Pixeldichte der Fernseher Probleme mit der Lesbarkeit von kleinen Schriftarten geben, wenn Sie den gewohnten Steam-Client auf dem TV anzeigen lassen. Weiter erleichtert wird der Einsatz eines Steam-PC am Fernseher durch die ebenfalls hinzugekommene Unterstützung für Gamepads. Ist Big Picture aktiviert, lässt sich die gesamte Oberfläche mit einem Gamepad steuern (Tastatur und Maus funktionieren aber weiterhin).

Die Gamepad-Steuerung klappt komfortabel, im Startbildschirm haben Sie Zugang zum Steam-Shop, Ihrer eigenen Spielebibliothek und dem Community-Bereich. Die Navigation mittels der Analog-Sticks geht dabei zügig und ohne störende Verzögerungen von der Hand. Mitgedacht hat Valve bei der Kennzeichnung der im Shop angebotenen Spiele – rufen Sie die Details eines interessanten Titels auf, sehen Sie sofort, ob das Spiel auch die Steuerung mittels Gamepad unterstützt.

Als zusätzlichen Bonus beinhaltet der Big-Picture-Modus auch einen Internet-Browser, der sich ebenfalls recht komfortabel mit dem Gamepad steuern lässt. Mittels eines Fadenkreuzes wählen Sie ähnlich wie in einem Ego-Shooter interessante Links aus oder zoomen auf kleine Details. Im Kurztest funktionierte der Browser schnell und problemlos, selbst Texteingaben klappen dank der innovativen Eingabemethode mittels Gamepad (siehe Bildergalerie) verhältnismäßig flott. Einzig Vollbild-Videos konnten wir nicht mit dem Gamepad sondern nur per Druck auf die Escape-Taste wieder verlassen.

Wer die neue Oberfläche selbst ausprobieren will, kann das ganz einfach in den Einstellung des Steam-Clients unter »Beta-Teilnahme« tun. Nach einem Neustart von Steam findet sich rechts oben in der Ecke eine Schaltfläche namens »Big Picture«, bislang befindet sich die Oberfläche aber noch in der Beta-Phase und die Menüs sind ausschließlich in Englisch.

Der Startbildschirm der Big Picture-Oberfläche bietet Zugang zu den üblichen Steam-Optionen.