NES Classic Mini : Nintendo Classic Mini - Nintendo Entertainment System emuliert die 30 enthaltenen Spiele sehr authentisch: sogar Glitches und Bugs von früher sind enthalten. Nintendo Classic Mini - Nintendo Entertainment System emuliert die 30 enthaltenen Spiele sehr authentisch: sogar Glitches und Bugs von früher sind enthalten.

Das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System ist eine maßstabsgetreue Nachbildung der originalen Heimkonsole NES.

Zwar fehlt die Haptik des »ins Modul pusten«, denn auf dem Gerät sind bereits 30 Spiele vorinstalliert und Module wird es nicht geben, aber dennoch sind neben einem optionalen »Röhrenbild«-Effekt und extra kurzen Controllerkabeln auch weitere, heutzutage eher ungewollte Eigenheiten enthalten.

Original-Software, Original-Bugs

Viele Retrofans haben natürlich auch sofort ausprobiert, ob bekannte Glitches und inzwischen »berühmte« Fehler der alten Softwaretitel auch in der Retro-Edition der Konsole enthalten sind und die Antwort ist: Ja.

Kenner, die sich etwas mit Emulatoren beschäftigen, dürfte dies kaum verwundern, schließlich laufen die 30 im Paket enthaltenen und vorinstallierten Spiele als Emulation der Original-Hardware. Das bedeutet natürlich auch, dass die damaligen technischen Limitierungen auch in der 2016er Neuauflage auftauchen, da die Software auf der gleichen Ausgangsbasis läuft.

Einblick ins Gerät: Retro-Konsole auseinander geschraubt: Wie sieht das Innenleben des NES-Mini aus?

Die Kollegen von Kotaku haben ein paar der interessantesten Glitches und Bugs von »früher« als animierte Gifs zusammengebaut und zeigen, wie man zum Beispiel in Super Mario Bros. in die »Minus World« gelangt, oder wie man in The Legend of Zelda die zweite Quest skippt.