AMD Radeon HD 7000 : Die auch unter dem Codenamen »Southern Islands« bekannten Grafikkarten werden laut einer Meldung der türkischen Webseite Donanimhaber als PCI-Express-3.0-Steckkarten in den Handel kommen. Nutzer älterer Mainboards mit PCI Express 2.0 oder 1.0 müssen sich allerdings keine Sorgen machen, da der neue Standard auch rückwärtskompatibel mit seinen Vorgängern ist.

Auf neueren Mainboards mit PCI Express 3.0 steht Grafikkarten aber die doppelte Bandbreite von 32 GByte/s zur Verfügung, was sich zumindest teilweise auf deren Leistung auswirken dürfte, vor allem bei der Nutzung von CrossfireX. Erste Mainboards mit PCI-Express-3.0-Grafikkarten-Slots sind bereits im Handel erhältlich.

Richtig durchsetzen dürfte sich der neue Standard aber wohl erst nach dem Erscheinen der Bulldozer-Prozessoren von AMD und der Ivy-Bridge-CPUs von Intel, da deren neue Mainboards PCI-Express 3.0 unterstützen.