Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Nvidia Geforce-Grafikkarten-Treiber - Kritische Sicherheitslücke entdeckt

Nachdem AMD automatische Updates wegen einer Sicherheitslücke aus seinen Treibern entfernen wird, wurde nun auch eine Sicherheitslücke in Grafikkarten-Treibern von Nvidia gefunden.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 27.12.2012 ; 10:03 Uhr


Nvidia Geforce-Grafikkarten-Treiber : Der Sicherheitsexperte Peter Winter-Smith hat einen Fehler in den Nvidia-Grafikkarten-Treibern entdeckt, der für Angriffe von außen und im lokalen Netzwerk verwendet werden kann. Betroffen ist der Nvidia Display Device Dienst, der durch einen Pufferüberlauf von einem Angreifer dazu verwendet werden kann, Administrator-Rechte auf dem System zu erhalten.

Allerdings scheinen dafür zumindest ein Account in der gleichen Netzwerk-Domäne oder ein lokales Benutzerkonto für einen Angriff notwendig zu sein, doch das ist bislang nur eine Vermutung von Winter-Smith. Ob auch Privatanwender durch die Sicherheitslücke gefährdet sind, ist daher noch nicht klar.

Bislang gibt es keine Bestätigung von Nvidia für das Problem. Winter-Smith hat jedoch entsprechenden Beispielcode auf Pastebin veröffentlicht.

Nvidia NV1 (1995)
Die NV1 war 1995 unter dem Namen Diamond Edge 3D bekannt. Ein Durchbruch war der NV1 nicht gegönnt, selbst die Audio-Fähigkeiten halfen der Karte nicht. Als Microsoft 1995 den DirectX-Standard ankündigte, war die Architektur der NV1 endgültig veraltet.

Diesen Artikel:   Kommentieren (18) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Blaner
Blaner
#1 | 27. Dez 2012, 11:06
Jetzt weiß ich wenigstens wo ich mein Loch zu suchen habe.
rate (15)  |  rate (2)
Avatar nacruza
nacruza
#2 | 27. Dez 2012, 11:31
tangiert mich gerade nicht so
rate (13)  |  rate (5)
Avatar Diablow1
Diablow1
#3 | 27. Dez 2012, 11:41
Lag ich mal wieder richtig da ich den Auto Updater nie mitinstalliere.Lieber selber nach neuen Treibern gucken.
rate (13)  |  rate (4)
Avatar REDxFROG
REDxFROG
#4 | 27. Dez 2012, 12:34
Habs eleganter gelöst, keine Karte von Nvidia verbaut xD

(nastyboy du bist dran)
rate (21)  |  rate (31)
Avatar Bansi+
Bansi+
#5 | 27. Dez 2012, 12:46
Zitat von Diablow1:
Lag ich mal wieder richtig da ich den Auto Updater nie mitinstalliere.Lieber selber nach neuen Treibern gucken.


Der Nvidia Display Driver Service hat mal absolut nichts mit dem Auto Updater zu tun, der Dienst ist zuständig für Color Correction worauf z.b Photoshop zugreift. Der Dienst kann problemlos Deaktiviert werden.
rate (13)  |  rate (0)
Avatar XxBarakaxX
XxBarakaxX
#6 | 27. Dez 2012, 13:20
Zitat von Bansi+:


Der Nvidia Display Driver Service hat mal absolut nichts mit dem Auto Updater zu tun, der Dienst ist zuständig für Color Correction worauf z.b Photoshop zugreift. Der Dienst kann problemlos Deaktiviert werden.


achso, kannst Du mir vielleicht Bitte sagen wo man das machT ? Habe mich damir noch nioe beschäftigt
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Sehnerv
Sehnerv
#7 | 27. Dez 2012, 13:25
Zitat von REDxFROG:
Habs eleganter gelöst, keine Karte von Nvidia verbaut xD

(nastyboy du bist dran)


Ich lach mich schlapp. :D

Siehe hier
Mittwoch, 19.12.2012:
http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=398&p k=3007786&fk=0
Zitat von nastyboy:
Habs eleganter gelöst, keine Karte von AMD verbaut xD
rate (24)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#8 | 27. Dez 2012, 15:13
Zitat von REDxFROG:
Habs eleganter gelöst, keine Karte von Nvidia verbaut xD

(nastyboy du bist dran)


den seitenhieb haben glaube ich viele nicht verstanden^^

aber sehr schön umgedreht :)
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Spartan190
Spartan190
#9 | 27. Dez 2012, 15:39
Habe zumindest in meinem Desktop Rechner eine NVidia Karte, aber: Das ganze funktioniert (wie bei den meisten Sicherheislücken) nur, wenn man ein entsprechendes Programm ausführt durch Trojaner etc. sowas kommt alles nur, wenn man selber Programme ausführt, die das Programm wiederrum ausführen oder ähnliches.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Gerd Laudan
Gerd Laudan
#10 | 27. Dez 2012, 20:24
Zitat von Sehnerv:

...
Habs eleganter gelöst, keine Karte von Nvidia verbaut xD
...
Habs eleganter gelöst, keine Karte von AMD verbaut xD
...


Bleibt noch Intel onboard.
rate (10)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
15:04
15:00
14:44
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Grafikkarten > Nvidia Geforce-Grafikkarten-Treiber
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten