AMD Radeon R9 390(X) und FX-CPUs : Hitman liegt als Bundle der Radeon R9 390(X) und manchen FX-Prozessoren bei. Hitman liegt als Bundle der Radeon R9 390(X) und manchen FX-Prozessoren bei.

Aktuell bietet AMD schon ein Spielebundle mit Star Wars: Battlefront an, das allerdings auf die Modelle der Radeon Fury-Serie beschränkt ist. Nun hat sich AMD aber auch ein Bundle für die Modelle Radeon R9 390X und Radeon R9 390 einfallen lassen. Bislang waren die immer noch sehr schnellen Modelle bei den Bundle-Aktionen von AMD außen vor. Käufer dieser beiden Grafikkarten erhalten beim Kauf einen Code für das neue Hitman von IO Interactive und Square Enix, der dann auf der Aktionswebseite von AMD eingegeben werden muss.

Danach schickt AMD den Produktschlüssel für den neuen Titel per E-Mail zu. Der Stealth-Titel wird zwar erst am 11. März 2016 veröffentlicht , doch der zugeschickte Spiele-Key berechtigt auch schon zur Teilnahme am Beta-Test bei Steam, der am 19. Februar 2016 startet. Neben den beiden Grafikkarten gilt dieses Spielebundle-Angebot von AMD auch für einige FX-Prozessoren, sofern diese mindestens sechs Kerne beziehungsweise drei Module besitzen. Modelle der FX-6000-Serie und natürlich Prozessoren wie der FX-8350 sind damit eingeschlossen, kleinere CPU wie der FX-4300 jedoch nicht.

Laut AMD ist das Bundle mit Hitman ab sofort erhältlich. Die Aktion läuft wie immer nur solange der Vorrat an Produktschlüsseln ausreicht, endet aber auf jeden Fall am 30. April 2016. Die erhaltenen Codes müssen außerdem bis zum 30. Juni 2016 auf der AMD-Webseite eingegeben werden, da sie danach die Gültigkeit verlieren. Die Codes und das Bundle gibt es bei den teilnehmenden Händlern, die je nach Land variieren. In Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen laut AMD wie üblich die Händler Arlt, Atelco, Caseking, CSL, ECT, Hyrican, Mindfactory, Wave und Mifcom an der Aktion teil.

Quelle: AMD Rewards