AMD Radeon RX 490 : AMD hat Vega für Anfang 2017 angekündigt, doch laut Gerüchten könnte eine Radeon RX 490 schon eher erscheinen - vielleicht eine Grafikkarte mit zwei Polaris-10-GPUs. AMD hat Vega für Anfang 2017 angekündigt, doch laut Gerüchten könnte eine Radeon RX 490 schon eher erscheinen - vielleicht eine Grafikkarte mit zwei Polaris-10-GPUs.

Die neue AMD Radeon RX 480 ist laut den bisherigen Informationen die schnellste Grafikkarte mit Grafikchips der Polaris-Serie und verwendet einen voll ausgebauten Polaris-10-Grafikchip. Da AMD alle Modelle dieser neuen Generation in der Mittelklasse oder darunter platziert, wird erst die ebenfalls schon für Anfang 2017 angekündigte Vega-Architektur den High-End-Markt bedienen und dann gegen die Geforce GTX 1070 und Geforce GTX 1080 antreten. Vega soll dann auch HBM2 als Videospeicher verwenden und damit einen Vorteil gegenüber Grafikkarten mit GDDR5 und GDDR5X erlangen.

Auf der Webseite einer Promo-Aktion waren jedoch vor einigen Tagen für kurze Zeit nicht nur ältere AMD-Grafikkarten zu sehen, sondern auch die neuen Modelle Radeon RX 480, Radeon RX 470 und Radeon RX 460 - und eine bislang unbekannte Radeon RX 490. Da die Aktion zum bis zum 31. Dezember 2016 läuft, müsste die Radeon RX 490 eigentlich deutlich vor diesem Termin veröffentlicht werden - für Vega eigentlich zu früh. Daher wurde auch darüber spekuliert, ob AMD nicht vielleicht eine Dual-GPU-Grafikkarte auf Basis von Polaris planen könnte.

Die Webseite wccftech behauptet nun, dass es sich bei der Radeon RX 490 tatsächlich um ein Modell mit zwei Polaris-10-Grafikchips handelt. Wieder einmal dienen dabei die Angaben aus der indischen Import-Datenbank Zauba als Beleg, denn dort ist ein Testexemplar mit dem Code C99 aufgetaucht, das bisher von AMD bei keiner Grafikkarte verwendet, aber schon im April 2016 zertifiziert wurde. Der angegebene Wert dieser Grafikkarte entspricht ungefähr dem doppelten der Testversionen der Radeon RX 480. Das könnte durchaus als Hinweis auf zwei GPUs gesehen werden.

Eine weitere Spekulation im Web ist, dass die Radeon RX 490 GDDR5X-Speicher verwenden könnte, da mehr Speicherdurchsatz auch die Leistung der Radeon RX 480 merklich erhöht – ohne den Takt der GPU zu verändern. Von AMD gibt es allerdings bisher keinerlei offiziellen Hinweis darauf, dass eine Radeon RX 490 tatsächlich geplant ist – von dem gelöschten Eintrag auf der erwähnten Aktions-Webseite einmal abgesehen.

Quelle: wccftech

AMD-Präsentation Radeon RX