Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

The Pirate Bay - Spielt Katz und Maus mit britischen Providern

Nachdem die großen britischen Provider per Gerichtsurteil dazu verpflichtet wurden, die Filesharing-Webseite The Pirate Bay zu blockieren, haben deren Betreiber Gegenmaßnahmen ergriffen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 21.06.2012 ; 15:32 Uhr


The Pirate Bay : Der letzte große Provider, der die Anordnung des Gerichts umgesetzt hat, ist die British Telecom (BT). Im Gegensatz zu den anderen Internet-Anbietern beschränkt sich die BT allerdings nicht darauf, einfach nur die Domains von The Pirate Bay zu blockieren, sondern sperrt auch deren IP-Adressen.

Zwei zusätzliche IP-Adressen der Filesharing-Webseite, die schon länger eingerichtet wurden, sind ebenfalls im Filter des Providers enthalten. Wie Torrentfreak meldet, haben die Betreiber von The Pirate Bay aber nur Minuten nach der Aktivierung der Sperre durch die BT wieder zwei neue IP-Adressen freigeschaltet, unter denen die Seite zu erreichen ist. Laut der Meldung könnte Pirate Bay auf Jahre hinaus problemlos immer wieder neue IP-Adressen hinzufügen, um ein Zeichen zu setzen.

Praktisch sei das aber unnötig, da inzwischen viele Proxys den Zugriff auf die Webseite ermöglichen. Der von der Pirate Party UK genau für diesen Zweck betriebene Proxy ist inzwischen sogar der meistgenutzte Proxy in Großbritannien.

Diesen Artikel:   Kommentieren (17) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Nemi
Nemi
#1 | 21. Jun 2012, 15:43
"Der von der Pirate Party UK genau für diesen Zweck betriebene Proxy ist inzwischen sogar der meistgenutzte Proxy in Großbritannien."

powned =D
rate (86)  |  rate (4)
Avatar KingLamer
KingLamer
#2 | 21. Jun 2012, 15:49
wenn der gesetzgeber auf schlechte berater hört, kommt sowas raus.
als englischer bürger würden mich die verschwendeten steuergelder nerven.

zum glück denken sie in der schweiz einen schritt weiter.
rate (46)  |  rate (3)
Avatar Serialyser
Serialyser
#3 | 21. Jun 2012, 15:55
m
rate (38)  |  rate (2)
Avatar savon
savon
#4 | 21. Jun 2012, 15:56
piraten bedanken sich für werbung der extraklasse im wert von mehreren millionen pfund sterling :P
rate (51)  |  rate (1)
Avatar RUDANS
RUDANS
#5 | 21. Jun 2012, 15:57
GB failed
rate (31)  |  rate (3)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#6 | 21. Jun 2012, 16:15
Zitat von savon:
piraten bedanken sich für werbung der extraklasse im wert von mehreren millionen pfund sterling :P

Ich bin ja jetzt kein Freund von Cracks (dafür ist ja TPB dar), aber es ist mal wieder ein eindrucksvolles Beispiel wie hilflos doch solche Provider gegenüber Leuten mit Ahnung sind! ;)
rate (24)  |  rate (4)
Avatar Nano47
Nano47
#7 | 21. Jun 2012, 16:18
Zitat von Cd-Labs: Radon Project:

Ich bin ja jetzt kein Freund von Cracks (dafür ist ja TPB dar), aber es ist mal wieder ein eindrucksvolles Beispiel wie hilflos doch solche Provider gegenüber Leuten mit Ahnung sind! ;)


hm, also meine Meinung nach is TPB für 30 min Filmchen ab 18 da, nicht mehr und nicht weniger^^

(natürlich gibt es hin und wieder auch Leute die Spiele etc. hochladen aber im Vergleich dazu dürfte der Anteil gering sein)
rate (10)  |  rate (11)
Avatar DrProof
DrProof
#8 | 21. Jun 2012, 16:32
Zitat von Nano47:


hm, also meine Meinung nach is TPB für 30 min Filmchen ab 18 da, nicht mehr und nicht weniger^^

(natürlich gibt es hin und wieder auch Leute die Spiele etc. hochladen aber im Vergleich dazu dürfte der Anteil gering sein)


Im Vergleich zu PRON im Internet ist jedes andere Geschäftsfeld klein. 40% aller Internetangebote sind PRON... Über 70% aller Interneteinnahmen basieren auf Geschäfte mit PRON! Allein in Deutschland wird das Marktvolumen auf 2 Milliarden geschätzt.
Willkommen in der Wirklichkeit =D

Edit:
Das Marktvolumen von Deutschland ist übrigens ein Witz. Hab gerade die Zahlen von 2010 gefunden. 97 Millarden Dollar werden weltweit für Porn im Internet ausgegeben. Die Top 3 Länder dabei sind S. Korea, Japan und China... Krass =D
rate (17)  |  rate (0)
Avatar theguyofhate
theguyofhate
#9 | 21. Jun 2012, 16:51
Asiatische Pornos sind ja auch kreativ und unterhaltsam (teilweise), nicht "hi, warum liegt hier Stroh".

BTT: Gute Sache, das zeigt das sich nicht jeder einfach so verarschen lässt.
rate (14)  |  rate (4)
Avatar Salvador
Salvador
#10 | 21. Jun 2012, 17:29
Bessere Werbung gibt es wohl kaum. Ich kannte vor den ganzen Vorfällen mit TPB garnichts von der Website. Dank der Britischen Regierung jetzt schon.
rate (7)  |  rate (2)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Montag, 01.09.2014
09:05
08:44
08:38
08:36
08:22
00:01
Sonntag, 31.08.2014
21:04
19:21
18:49
17:01
16:20
16:07
16:04
14:26
13:58
12:24
10:58
08:36
Samstag, 30.08.2014
19:23
16:31
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > The Pirate Bay
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten