Google : Wer bisher bei Google beispielsweise »1 + 1« eingab, erhielt anschließend das Ergebnis »2« neben einem kleinen Taschenrechnersymbol. Bei der deutschen Websuche ist dies aktuell noch immer so.

Doch auf google.com erscheint bei der gleichen Eingabe ein wissenschaftlicher Taschenrechner mit 34 Tasten, der sogar mit der Sprachsuche von Google und mit mobilen Geräten funktioniert. Die zusätzlichen Tasten werden auf Smartphones dann angezeigt, wenn der Bildschirm im Landscape-Modus verwendet wird. So sind auch unterwegs sehr komplexe Berechnungen möglich.

Da Google seine Rechenfunktion Ende 2011 sogar mit der Möglichkeit, Graphen für Funktionen anzuzeigen, ausgestattet hat, dürfte die Websuche bald so manchen Taschenrechner arbeitslos machen.

Google : Der neue wissenschaftliche Rechner der Google-Websuche. Der neue wissenschaftliche Rechner der Google-Websuche.