Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Google - Websuche nun mit wissenschaftlichem Taschenrechner

Google hat die einfache Rechenfunktion seiner Websuche deutlich aufgerüstet und durch einen wissenschaftlichen Taschenrechner ersetzt.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 26.07.2012 ; 13:25 Uhr


Google : Wer bisher bei Google beispielsweise »1 + 1« eingab, erhielt anschließend das Ergebnis »2« neben einem kleinen Taschenrechnersymbol. Bei der deutschen Websuche ist dies aktuell noch immer so.

Doch auf google.com erscheint bei der gleichen Eingabe ein wissenschaftlicher Taschenrechner mit 34 Tasten, der sogar mit der Sprachsuche von Google und mit mobilen Geräten funktioniert. Die zusätzlichen Tasten werden auf Smartphones dann angezeigt, wenn der Bildschirm im Landscape-Modus verwendet wird. So sind auch unterwegs sehr komplexe Berechnungen möglich.

Da Google seine Rechenfunktion Ende 2011 sogar mit der Möglichkeit, Graphen für Funktionen anzuzeigen, ausgestattet hat, dürfte die Websuche bald so manchen Taschenrechner arbeitslos machen.

Google : Der neue wissenschaftliche Rechner der Google-Websuche. Der neue wissenschaftliche Rechner der Google-Websuche.

Diesen Artikel:   Kommentieren (33) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar JonnyL
JonnyL
#1 | 26. Jul 2012, 13:40
Also bei mir geht es noch nicht..
rate (2)  |  rate (32)
Avatar FiramJuogi
FiramJuogi
#2 | 26. Jul 2012, 13:40
Ganz so viel wie der Windows-Rechner kann er zwar nicht, aber trotzdem ganz nette Idee.
Nur wirklich brauchen tut man ihn wahrscheinlich nicht, weil es ja wie gesagt den windowseigenen Rechner gibt und jedes Handy einen eingebauten Taschenrechner hat.
rate (20)  |  rate (1)
Avatar FiramJuogi
FiramJuogi
#3 | 26. Jul 2012, 13:42
Zitat von JonnyL:
Also bei mir geht es noch nicht..

Du musst auf Google.COM gehen, dann gehts...
rate (19)  |  rate (4)
Avatar Brainshack
Brainshack
#4 | 26. Jul 2012, 13:42
Und welche Spiele kann man damit spielen?
rate (12)  |  rate (12)
Avatar GSF
GSF
#5 | 26. Jul 2012, 13:50
Zitat von FiramJuogi:
Ganz so viel wie der Windows-Rechner kann er zwar nicht, aber trotzdem ganz nette Idee.
Nur wirklich brauchen tut man ihn wahrscheinlich nicht, weil es ja wie gesagt den windowseigenen Rechner gibt und jedes Handy einen eingebauten Taschenrechner hat.



Zusätzlich gibt es für Smartphones auch Apps,die den gleichen Zweck (und das teils besser) auch erfüllen.

Trotzdem nicht unbedingt eine schlechte Idee, erweitert auf jeden Fall die Verwendbarkeit der Websuche unserer Lieblingsdatenkrake ^^
rate (1)  |  rate (4)
Avatar semmelboesel
semmelboesel
#6 | 26. Jul 2012, 13:55
Zitat von JonnyL:
Also bei mir geht es noch nicht..


wer lesen kann, ist klar im Vorteil
rate (6)  |  rate (4)
Avatar I3aum
I3aum
#7 | 26. Jul 2012, 13:56
1/0 = Infinity..
(Infinity wäre nur eine Annäherung)

Genau wie bei zu hochen Zahlen.. kommt auch "Infinity"...
rate (2)  |  rate (13)
Avatar Cr4sh
Cr4sh
#8 | 26. Jul 2012, 13:58
Zitat von FiramJuogi:
Ganz so viel wie der Windows-Rechner kann er zwar nicht, aber trotzdem ganz nette Idee.
Nur wirklich brauchen tut man ihn wahrscheinlich nicht, weil es ja wie gesagt den windowseigenen Rechner gibt und jedes Handy einen eingebauten Taschenrechner hat.


Das ist doch gar nicht das Kriterium. Wenn man gerade per Browser das Skript einer Mathevorlesung anschaut und was nachrechnen will, dann ist man wohl schneller dabei, google.com zu öffnen, als den Windows-Taschenrechner aufzurufen. Das ist dasselbe Prinzip wie mit Lexikon vs. Wikipedia. Wiki ist einfach komfortabler, umfangreicher und schneller zu erreichen (wenn man an einem angeschalteten Rechner sitzt oder ein entsprechendes Smartphone hat...). Wer greift denn heute noch zum Lexikon?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Tezcatlipoca
Tezcatlipoca
#9 | 26. Jul 2012, 13:59
Zitat von Brainshack:
Und welche Spiele kann man damit spielen?

Gibt mal 7353 ein und stell' deinen Bildschirm auf den Kopf, viel Spaß;-)
rate (13)  |  rate (2)
Avatar ErdnussEnte
ErdnussEnte
#10 | 26. Jul 2012, 14:25
Reicht immer nochnicht. Dafür hab ich ja meinen eigenen Taschenrechner ;)
rate (1)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Google
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten