Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Internet - »Absurde Operette« um Twitter-Witz endet mit Freispruch

Das höchste Gericht in Großbritannien hat die Verurteilung eines Twitter-Nutzers aufgehoben, der wegen eines Tweets zu einer Geldstrafe verurteilt worden war.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 30.07.2012 ; 14:19 Uhr


Internet : Als der Robin Hood Airport in South Yorkshire wegen starken Schneefalls am 6. Januar 2010 geschlossen und sein Flug zu seiner Freundin deswegen abgesagt wurde, schrieb der Twitter-Nutzer Paul Chambers über seinen Account: »Mist! Robin Hood Airport ist geschlossen. Ihr habt etwas mehr als eine Woche Zeit, euren Kram zu regeln, sonst jage ich den Flughafen in die Luft«.

Eine Woche später wurde er an seinem Arbeitsplatz von der Polizei festgenommen und dann im Mai wegen seiner »eindeutig bedrohlichen« Aussage zu einer Geldstrafe von 1.000 Britischen Pfund verurteilt und galt damit als vorbestraft. Außerdem verlor er seine Stelle. Seine Berufung wurde im November 2010 aus den gleichen Gründen abgelehnt, denn sein Tweet habe immerhin für Besorgnis beim Flughafenpersonal gesorgt.

Erst das High Court mit dem Lord Chief Justice, dem höchsten Richter des Landes, erkannte nun, dass die Mitteilung von Chambers offensichtlich keine ernstgemeinte Bedrohung war und hob die Verurteilung auf. Laut einem Kommentar auf The Guardian machte der gesamte Prozess den Eindruck einer »absurden Operette mit dem Thema Englische Rechtsprechung« und es hätte nach dem Freispruch wohl nicht viel gefehlt und Chambers wäre auf den Schultern durch die Straßen getragen worden. Viel bedrohlicher als solche Scherze auf Twitter seien Medien, die der Meinung sind, man »solle eben aufpassen, was man sagt«.

Diesen Artikel:   Kommentieren (57) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#1 | 30. Jul 2012, 14:25
Richtig so der Freispruch!

Aber die Auflagen des Boulevards müssen eben verkauft werden. Also schön die Terrorgefahr hochhalten. ;)
Wieviel Anschläge gab es bereits in Deutschland seit 2001? Achja richtig: Null!
rate (69)  |  rate (15)
Avatar SubSeven
SubSeven
#2 | 30. Jul 2012, 14:26
Ein Wunder das die Amis ihn nicht gleich abgeholt und nach Guantanamo verfrachtet haben. Meine Fresse...
rate (62)  |  rate (4)
Avatar Tharos
Tharos
#3 | 30. Jul 2012, 14:27
Aber die Gefahr. DIE GEFAHR!! ;-)
rate (86)  |  rate (1)
Avatar Kepas Beleglorn
Kepas Beleglorn
#4 | 30. Jul 2012, 14:27
Das Beste Beispiel dafür, warum es möglich sein muss sich im Internet unter einem Pseudonym bewegen zu können.

Mal ehrlich: würde ein Terrorist einen Anschlag vorab bei Twitter kundtun, dürfte der geplante Anschlag für denjenigen eh gelaufen sein, weil der sicher umgehend von seinem "Chef" aus dem Verkehr gezogen würde.
rate (44)  |  rate (1)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#5 | 30. Jul 2012, 14:28
an der Wayne-Station ist so eben der Zug angekommen, nächster Halt Whateverest
rate (7)  |  rate (63)
Avatar Cavarath
Cavarath
#6 | 30. Jul 2012, 14:28
Zitat von Rock Lee:
Richtig so der Freispruch!

Aber die Auflagen des Boulevards müssen eben verkauft werden. Also schön die Terrorgefahr hochhalten. ;)
Wieviel Anschläge gab es bereits in Deutschland seit 2001? Achja richtig: Null!


Tatsächlich? Dir is bewusst das es noch garnicht so lange her ist das ein paar US Soldaten in Deutschland erschossen wurden oder? Außerdem gabs genug Versuche für Anschläge.

Davon mal abgesehen hast du natürlich recht. Die Tatsache das er überhaupt verhaftet und verurteilt werden konnte für so eine Aussage ist wirklich lächerlich.
rate (28)  |  rate (10)
Avatar UnknownX
UnknownX
#7 | 30. Jul 2012, 14:30
Zitat von Rettungsschirm:
an der Wayne-Station ist so eben der Zug angekommen, nächster Halt Whateverest


Zu witzig um dir Böse zu sein.
rate (9)  |  rate (37)
Avatar pwnedRabbit
pwnedRabbit
#8 | 30. Jul 2012, 14:35
So ist's recht. Überall regiert pure Angst!!
rate (11)  |  rate (3)
Avatar Luke_2_3
Luke_2_3
#9 | 30. Jul 2012, 14:40
Zitat von Tharos:
Aber die Gefahr. DIE GEFAHR!! ;-)

Das oberste Übel! :D
rate (15)  |  rate (0)
Avatar Orkfaeller
Orkfaeller
#10 | 30. Jul 2012, 14:41
Die Engländer machen mir schon seit längerem sorge, von allen EU ländern hab ich immer das Gefühl, dass die am nähesten am Überwachungsstaat dran sin
rate (34)  |  rate (0)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 01.08.2014
00:01
Donnerstag, 31.07.2014
19:58
19:02
18:26
17:38
16:58
16:53
16:41
16:22
15:35
14:55
14:35
13:54
13:42
13:20
12:46
12:37
11:35
11:02
10:39
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Internet
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten