YouTube : Wie Ad Age meldet, hat YouTube Kontakt zu einer kleinen Anzahl erfolgreicher Anbieter von YouTube-Kanälen aufgenommen. Ziel ist es, neue Video-Kanäle zu schaffen, die nur gegen Bezahlung angesehen werden können.

Als Preis sind zwischen einem und fünf US-Dollar als monatliches Abonnement angedacht. Allerdings hat YouTube den angesprochenen Partnern auch geraten, sich genau zu überlegen, wie ihr über viele Jahre aufgebautes Publikum auf den Wechsel zu einem kostenpflichtigen Modell reagieren würde.

Außerdem denkt YouTube darüber nach, auch andere Inhalte wie Live-Übertragungen, Selbsthilfe-Videos oder Finanzberatungen kostenpflichtig zu machen. Laut dem Bericht könnten die ersten Bezahl-Inhalte noch im 2. Quartal 2013 veröffentlicht werden.