The Pirate Bay : In den letzten Jahren wurde The Pirate Bay unter anderem durch die schwedische Piratenpartei unterstützt, die dafür sorgten, dass die Filesharing-Webseite erreichbar blieb. Dies hat für zuletzt immer stärkeren Druck durch Rechteinhaber-Organisation Rights Alliance gesorgt, dem die Piratenpartei Schweden aber zunächst nicht nachgeben wollte.

Wie schon zuvor in Großbritannien ist die Partei aber auch in Schweden nicht in der Lage, größere Ressourcen in einen Kampf gegen Rechteinhaber zu investieren. Wie Torrentfreak meldet, hat The Pirate Bay daher »Segel gesetzt“ und Schweden verlassen, sich auf »magische Weise« zweigeteilt und wird nun durch die Piratenparteien in Norwegen und im spanischen Katalanien unterstützt. In Norwegen wurden bislang alle Versuche, The Pirate Bay durch Provider blockieren zu lassen, vor Gericht abgewiesen, während in Spanien Filesharing-Webseiten, die nur verlinken, laut Gesetz nicht einmal illegal sind.

Laut der schwedischen Piratenpartei zeigt der Fall die gute internationale Zusammenarbeit der mehr als sechzig nationalen Piratenparteien. »Jede getrennte Verbindung zu The Pirate Bay wird zwei neue erzeugen«, so die schwedische Piratenchefin Anna Troberg. Außerdem will die Partei in Schweden gegen die Rights Alliance wegen Missbrauch des Rechtssystems und Nötigung vorgehen. The Pirate Bay hat seine »Verdoppelung« mit einem neuen Logo gefeiert und firmiert aktuell als »The Hydra Bay« mit der vielköpfigen Hydra als Wappentier.