Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Internet-Proteste gegen EU-weite Porno-Zensur - E-Mails von Bürgern als Spam ausgefiltert (Update: Antrag abgelehnt)

E-Mails von protestierenden Bürgern gegen ein EU-weites Verbot von Pornografie in den Medien werden als Spam ausgefiltert, um die Abgeordneten nicht zu belästigen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 13.03.2013 ; 07:46 Uhr


Internet-Proteste gegen EU-weite Porno-Zensur : Update: Gestern wurde die Resolution im EU-Parlament behandelt und dabei das Verbot von Pornografie in den Medien aus dem Text entfernt. Auch die als Hintertür für Internet-Zensur kritisierte »freiwillige Selbstverpflichtung von Online-Diensten« wurde abgelehnt. Laut Spiegel sind viele der umstrittenen Formulierungen »durchgerutscht«, so der Abgeordnete Jan-Philipp Albrecht von den Grünen. Bei einem eher unwichtigen Antrag passiere das schon mal.

Laut der Meldung wurden die vom Frauenausschuss des Parlaments eingebauten Formulierungen nicht wie üblich mit Fachpolitikern abgestimmt – und der Ausschuss selbst sei »nicht so netzaffin«. Bleibt die Frage, wie die Resolution wohl behandelt worden wäre, wenn die Medien nicht darüber berichtet hätten.

Originalmeldung: Nach dem Pläne zu einer Resolution des EU-Parlaments für ein Verbot von Pornografie und Geschlechts-Stereotypen in den Medien der EU publik wurden, wendeten sich Bürger per E-Mail an die Abgeordneten, um ihnen ihre Sicht zu diesem Thema darzulegen. Wie Christian Engström, Abgeordneter der schwedischen Piratenpartei im EU-Parlament in seinem Blog schreibt, sei dies fantastisch, denn es sei immer positiv, wenn sich Bürger aktiv engagieren. Innerhalb weniger Stunden habe er selbst 350 E-Mails erhalten, dann plötzlich keine mehr.

Der Grund dafür sei, dass sich einige Abgeordnete über die E-Mails der EU-Bürger beschwert hatten und die IT-Abteilung nun entsprechende E-Mails als Spam herausfiltere. Laut Engström ist das »eine Schande«, denn ein Parlament, das Meinungen von Bürgern zu einem aktuellen Thema als Spam ansieht, habe so gut wie keine demokratische Legitimation. Er werde sich beim Präsidenten des EU-Parlamentes beschweren und fordert alle Bürger auf, weiterhin ihre Meinung zu diesem und anderen Themen kundzutun.

Die geplante Resolution des EU-Parlamentes sieht vor, Pornografie in allen Medien der EU sowie die Verbreitung von Geschlechts-Stereotypen zu verhindern, so die Gleichberechtigung zu fördern und dazu beispielsweise auch Internet-Provider per »Selbst-Regulierung« zu gewinnen. Für Kritiker, zu denen auch Engström und die Piratenpartei gehören, ist dies wie bei ACTA ein erneuter Versuch, eine Internet-Zensur durch die Hintertür einzuführen. Diesmal scheine statt Kinderpornografie oder Urheberrechten die Gleichberechtigung als Grund herhalten zu müssen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (255) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 25 weiter »
Avatar Vegorion
Vegorion
#1 | 10. Mrz 2013, 10:51
Und so geht unsere Freiheit zugrunde mit einem Spamfilter...
rate (314)  |  rate (9)
Avatar Redundant
Redundant
#2 | 10. Mrz 2013, 10:52
"die Verbreitung von Geschlechts-Stereotypen"?
Also in Zukunft einheitliche Piktogramme an allen Toiletten?
rate (256)  |  rate (6)
Avatar L0k3
L0k3
#3 | 10. Mrz 2013, 10:54
Hey Admin der Pöbel belästigt mich mit seiner Meinung. Mach mal das das aufhört sonst muss ich mich ja noch damit befassen. Die sollen mein Gehalt zahlen und das Kreuz an der richtigen Stelle machen von allem anderen verstehen die Dorftrottel eh nix. Also sortier den Spam mal aus wo kommen wir denn hin wenn das Volk in einer Demokratie den Abgeordneten vorschreibt was sie zu entscheiden haben. Schließlich wird nur andersrum ein Schuh draus.

:D :D :D
rate (177)  |  rate (6)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#4 | 10. Mrz 2013, 10:55
Zitat von Vegorion:
Und so geht unsere Freiheit zugrunde mit einem Spamfilter...

Warum sind die Abgeordneten auch so blöd und benutzen nicht eine interne Email und eine Beschwerde-/Vorschlägemailaddresse!

Mehrere, zweckgebundene Mailadressen geben einem deutlich mehr Übersicht als ein Spam-Filter:

Denn letzterer filtert auch gerne mal Dinge raus, die man eigentlich haben möchte!
rate (39)  |  rate (9)
Avatar vitkar
vitkar
#5 | 10. Mrz 2013, 10:57
Immer diese ollen Bürger die meinen sie hätten sie hätten etwas zu sagen...
rate (114)  |  rate (6)
Avatar Zedek
Zedek
#6 | 10. Mrz 2013, 10:57
Zitat von Redundant:
"die Verbreitung von Geschlechts-Stereotypen"?
Also in Zukunft einheitliche Piktogramme an allen Toiletten?


Eher so das Tamponwerbung sich in Zukunft auch an Männer richten muss.
rate (173)  |  rate (6)
Avatar Agreon
Agreon
#7 | 10. Mrz 2013, 10:58
Wer denkt sich so einen Unfug aus?
rate (74)  |  rate (5)
Avatar nasabaer
nasabaer
#8 | 10. Mrz 2013, 10:58
Ich frage mich nur immer wieder mal bei solcherlei Dingen, wie lange es wohl noch dauert, bis die erste Bombe hochgeht oder die Bürger mit Heu- und Mistgabeln nach Berlin laufen und das ganze Gesocks am nächsten Laternenmast aufhängen.. (obwohl.. soviel Laternenmaste gibts wohl nicht dort in der näheren Umgebung, als dass die für alle reichen würden).

Zum Politiker sollte man sich berufen fühlen, weil man eine Dienst am und für das Volk leisten möchte, nicht um sich selbst den Säckel zu füllen und sein eigenes Ego streicheln will.
Aber das scheint den meisten dort mittlerweile nicht mehr so ganz bewusst zu sein.
rate (95)  |  rate (8)
Avatar Taumi
Taumi
#9 | 10. Mrz 2013, 10:58
Zitat von L0k3:
Hey Admin der Pöbel belästigt mich mit seiner Meinung. Mach mal das das aufhört sonst muss ich mich ja noch damit befassen. Die sollen mein Gehalt zahlen und das Kreuz an der richtigen Stelle machen von allem anderen verstehen die Dorftrottel eh nix. Also sortier den Spam mal aus wo kommen wir denn hin wenn das Volk in einer Demokratie den Abgeordneten vorschreibt was sie zu entscheiden haben. Schließlich wird nur andersrum ein Schuh draus.

Treffender gehts nicht!!!Auch wenn du es mit Humor verpackt hast,trifft es genau ins schwarze!!!

:D :D :D
rate (21)  |  rate (23)
Avatar Luke_2_3
Luke_2_3
#10 | 10. Mrz 2013, 11:00
Zitat von Vegorion:
Und so geht unsere Freiheit zugrunde mit einem Spamfilter...


Da fällt mir ein: Ich habe diesen Monat noch gar kein Star Wars geschaut. :D
rate (50)  |  rate (8)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 01.08.2014
00:01
Donnerstag, 31.07.2014
19:58
19:02
18:26
17:38
16:58
16:53
16:41
16:22
15:35
14:55
14:35
13:54
13:42
13:20
12:46
12:37
11:35
11:02
10:39
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten