Kleiner Paypal-Irrtum : 92 Billiarden - ein kleiner Irrtum, den Paypal schnell wieder behob. 92 Billiarden - ein kleiner Irrtum, den Paypal schnell wieder behob.

Chris Reynolds verkauft gelegentlich Autoteile auf Ebay und hat laut eigener Aussage damit maximal Beträge bis 1.000 US-Dollar verdient, doch als er seinen Kontostand auf Paypal prüfte, sah er im Juni eine enorm große Zahl: 92.233.720.368.547.800 US-Dollar.

Das sind mehr als 92.000 Milliarden oder schlicht 92 Billiarden US-Dollar plus Trinkgeld. Leider konnte sich Reynolds nur kurz als Dagobert Duck fühlen, denn bei einem späteren Einloggen war der Betrag wieder korrigiert worden und der Kontostand betrug wieder 0 US-Dollar. Laut BBC hat sich Paypal für das Verständnis für den Fehler bei Reynolds bedankt und wird einen Betrag an eine wohltätige Einrichtung spenden, die sich der Paypal-Kunde aussuchen kann.

Fragen, was er denn mit so viel Geld gemacht hätte, beantwortete der Kurzzeit-Billiardär so: »Ich bin ein verantwortungsvoller Typ. Ich hätte die Schulden der USA ausgeglichen.« Selbst danach wäre er noch immer mehrfacher Billiardär geblieben.

Kleiner Paypal-Irrtum : Anfangs dachte Reynolds sogar, er würde die 92 Billiarden US-Dollar schulden. Anfangs dachte Reynolds sogar, er würde die 92 Billiarden US-Dollar schulden.