Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

NSA-Überwachungsskandal - Geheimdienste tarnen sich auch als Google & Co

Laut einem weiteren Bericht aus den Snowden-Dokumenten tarnen sich der US-Geheimdienst NSA und sein britisches Gegenstück GCHQ auch als Google, Yahoo oder Hotmail um Daten abzufangen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 14.09.2013 ; 09:32 Uhr


NSA-Überwachungsskandal : PRISM logo PRISM logo

Laut einem Bericht auf Techdirt, der auf Meldungen aus Brasilien basiert, hat die NSA die Möglichkeit, Dienste wie Google durch sogenannte »Man in the Middle“-Angriffe für die Überwachung zu nutzen. Dabei schalten sich die Geheimdienste mit Hilfe eines gehackten Routers zwischen die eigentliche Datenübertragung zu Google, fängt die gewünschten Daten ab und leitet dann den Datenverkehr zu Google weiter.

Weder Google noch Nutzer der Dienste bemerken normalerweise etwas davon und dank gefälschter Sicherheitszertifikate werden auch Daten, die normalerweise per SSL verschlüsselt sind, unverschlüsselt abgefangen. Die exakten Details zur Vorgehensweise werden allerdings dazu nicht genannt.

Ziel dieses Überwachungsprogramms, das der britische Geheimdienst GCHQ »Flying Pig« nennt, sind gerade E-Mailprovider wie Google, Yahoo oder Hotmail (jetzt Outlook), die SSL-Verschlüsselung nutzen, aber auch das Tor-Netzwerk und das Sammeln von Daten über SSL-Zertifikate. Das neue Dokument belegt, dass einige Dienste durchaus auch als unwissende Informanten von den Geheimdiensten missbraucht werden.

Diesen Artikel:   Kommentieren (75) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Jakob0403
Jakob0403
#1 | 14. Sep 2013, 09:42
Wie lange soll das eigentlich noch so weitergehen? So langsam müsste wirklich jeder verstanden haben, dass wenn nichts unternommen wird, es immer schlimmer wird.
rate (76)  |  rate (4)
Avatar DerNamenlose01
DerNamenlose01
#2 | 14. Sep 2013, 10:05
Zitat von Jakob0403:
Wie lange soll das eigentlich noch so weitergehen? So langsam müsste wirklich jeder verstanden haben, dass wenn nichts unternommen wird, es immer schlimmer wird.


die wahlen stehen an, jeder kann etwas unternehmen und die unfähige regierung abwählen
rate (70)  |  rate (11)
Avatar LorenzoVonMatterhorn...
LorenzoVonMatterhorn...
#3 | 14. Sep 2013, 10:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar LorenzoVonMatterhorn...
LorenzoVonMatterhorn...
#4 | 14. Sep 2013, 10:07
Zitat von DerNamenlose01:


die wahlen stehen an, jeder kann etwas unternehmen und die unfähige regierung abwählen und mit einer noch unfähigeren ersetzen

am besten affen in den Nationalrat setzen. Bananen sind billig und scheisse werfen alle
rate (33)  |  rate (32)
Avatar Neumi
Neumi
#5 | 14. Sep 2013, 10:07
Also diese Methode wurde schon vor ein paar Monaten genannt. Die Geheimdienstler sparen sich die Arbeit, sich in jeden einzelnen PC zu hacken und konzentrieren sich stattdessen auf die Provider.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Neumi
Neumi
#6 | 14. Sep 2013, 10:08
Zitat von DerNamenlose01:


die wahlen stehen an, jeder kann etwas unternehmen und die unfähige regierung abwählen

Du glaubst, andere können das besser?
rate (34)  |  rate (18)
Avatar DerNamenlose01
DerNamenlose01
#7 | 14. Sep 2013, 10:10
Zitat von Neumi:
Du glaubst, andere können das besser?

schlechter geht ja wohl kaum...
rate (47)  |  rate (16)
Avatar Exterminatus
Exterminatus
#8 | 14. Sep 2013, 10:11
Zitat von Neumi:

Du glaubst, andere können das besser?


Besser als gar nicht dürfte nun nicht allzu schwer sein.
rate (52)  |  rate (6)
Avatar mijaly
mijaly
#9 | 14. Sep 2013, 10:11
Zitat von Jakob0403:
Wie lange soll das eigentlich noch so weitergehen? So langsam müsste wirklich jeder verstanden haben, dass wenn nichts unternommen wird, es immer schlimmer wird.


tja, recht hättest du.

doch leider werden sich die leute solange darüber aufregen, wie die medien darüber berichten.

danach gehts den leuten wieder am arsch vorbei und sie schauen in den neusten promi-sendung wer mit wem gesehen wurde und wer welche top-secrets hat....
rate (39)  |  rate (2)
Avatar furby
furby
#10 | 14. Sep 2013, 10:13
Zitat von Neumi:

Du glaubst, andere können das besser?


Ja! Ein ganz klares Ja!
rate (35)  |  rate (10)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Dienstag, 22.07.2014
13:10
12:55
12:52
12:52
12:05
11:30
11:16
11:05
10:55
10:41
10:40
10:25
09:55
09:10
08:33
08:19
Montag, 21.07.2014
22:58
19:50
19:26
18:30
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > NSA-Überwachungsskandal
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten