America's Cryptokids : America's Cryptokids America's Cryptokids

Wie die New York Times meldet, handelt es sich bei der Webseite nicht etwa um einen aktuellen Versuch der NSA, sich ein besseres Image zu verschaffen. America's Cryptokids und die darauf abgebildeten Cartoon-Figuren sollen Kindern schon seit neun Jahren den Geheimdienst und eventuell auch eine Karriere dort näher bringen. Die Schildkröte T. Top findet Codeknacken beispielsweise »kewl« und Decipher Dog und Crypto Cat veranstalten sogar Code-Knack-Wettbewerbe.

Der Bereich der Webseite, der beschreibt, wie man für Geheimdienste arbeiten kann, erklärt dann auch, dass es als Signals Analyst der Aufgabe sei, fremde Signale zu finden, verstehen und Informationen herauszufiltern, den Sinn, Inhalt und Nutzer dieser Signale zu identifizieren und dann wichtige Informationen an die Führer der Nation zu liefern. Für Bürgerrechtler handelt es sich bei der Webseite um Propaganda, andere vergleichen die Webseite mit den Spielzeugfiguren in Happy Meals von McDonalds. Allerdings seien solche Webseiten wenig effektiv.

Der Grund für an Kinder oder Jugendliche gerichtete Webseiten, die auch von anderen US-Behörden betrieben werden, ist eine Anweisung des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, laut der die Behörden Möglichkeiten finden müssen, Kinder über die Regierungsarbeit zu informieren. Auch der Shooter America's Army gehört zu den Projekten, die deswegen in Angriff genommen wurden. Übrigens warnt auf der NSA-Webseite der Cartoon-Charakter Cy davor, private Informationen unüberlegt im Web zu teilen, vor allem auf sozialen Netzwerken.