YouTube Music Key : YouTube Music Key ist nun in den USA im Beta-Test. YouTube Music Key ist nun in den USA im Beta-Test.

Der von YouTube geplante kostenpflichtige Musikdienst war in den letzten Monaten vor allem wegen Auseinandersetzungen zwischen der Video-Plattform und Indie-Plattenlabels sowie deren Künstler in den Schlagzeilen. Ein Start war deswegen so schnell noch nicht erwartet worden. Etwas überraschend hat YouTube »Music Key« in den USA nun doch schon als Beta-Version veröffentlicht und versucht damit erstmals, direkt mit der Popularität seiner Plattform Geld zu verdienen.

Laut dem Blogbeitrag des YouTube-Teams ist das Videoportal ohnehin schon der größte Musikdienst der Welt, da die Nutzer ständig neue Musikvideos, Remixe, Coverversionen und dergleichen hochladen. Mit Music Key soll YouTube nun aber ein »perfekter Musikdienst« werden. Der neue Dienst bietet den Nutzern die Möglichkeit, Musikvideos ohne eingeblendete Werbung anzusehen und erlaubt außerdem auch den Download der Videos, damit diese auch offline auf mobilen Geräten angesehen werden können. Für Geräte mit Android und iOS gibt es auch eine entsprechende App, die die Musik im Hintergrund laufen lassen kann. Music Key beinhaltet außerdem das schon existierende Angebot Google Play Music und damit auch Zugriff auf über 30 Millionen Lieder, die gestreamt werden können.

In den USA können sich Interessenten auf der Music-Key-Webseite für den Beta-Test anmelden, um eine Einladung zu erhalten. Danach kann der Dienst für ein halbes Jahr kostenfrei genutzt werden. Ansonsten kostet Music Key für eine noch nicht genau bezeichnete Aktionszeit 7,99 US-Dollar, danach 9,99 US-Dollar pro Monat. Wann YouTube Music Key auch in anderen Ländern anbieten will, ist noch nicht bekannt. Allerdings schreibt das Team, dass der Dienst in der Beta-Phase »zuerst mit unseren größten Musikfans« getestet wird, um ihn dann auch weltweit zu starten.