Facebook : Der Facebook-Auftritt von ABC News. Der Facebook-Auftritt von ABC News.

Facebook setzt immer stärker auch auf die Einbindung von Videos, die aus dem Angebot verschiedenen Partner stammen und auch über Werbung Einnahmen generieren sollen. Auf diese Weise will sich das soziale Netzwerk auch als seriöse Nachrichtenquelle positionieren, während die Einnahmen zwischen den Partnern und Facebook geteilt werden. Die Facebook-Auftritte von Partnern wie beispielsweise ABC News nehmen bereits an einem Test teil, in dem neue Funktionen und Formate für Videos ausprobiert werden, die laut Techcrunch dann in einigen Wochen allen Partnern angeboten werden sollen.

So ist es beispielsweise möglich, ein Video besonders auf der Webseite hervorzuheben, beispielsweise für aktuellste Nachrichten oder besondere Ereignisse. Außerdem können die Partner auch eigene Playlisten erstellen, so dass das Design der neuen Facebook-Seiten eine recht große Ähnlichkeit zu entsprechenden Angeboten bei YouTube aufweist. Laut dem Artikel versucht Facebook aktuell, sein Angebot „an allen Fronten“ auszuweiten und greift nun mit dem neuen Videoangebot auch YouTube und das Fernsehen an. In diesem Zusammenhang werden auch die teilweise umstrittenen Änderungen bei der Anzeige von Videos bei Facebook verständlicher, die beispielsweise Videos automatisch starten und dies zuletzt auch auf Video-Werbeclips ausweiteten.

Diese Maßnahmen scheinen auch erfolgreich gewesen zu sein, da laut dem Bericht die angesehenen Videos zwischen Mai und Juli um 50 Prozent stiegen und im September 2014 sogar die Marke von einer Milliarde angesehener Videos pro Tag erreichten. Die Möglichkeiten, die Facebook für das Hochladen und Präsentieren von Videos anbieten, liegen allerdings noch sehr weit hinter denen von YouTube oder anderen Konkurrenten zurück, so TechCrunch.