Internet-Pionier Ray Tomlinson gestorben : Ray Tomlinson ist im Alter von 74 Jahren verstorben. (Quelle: Andreu Veà, CC BY-SA 3.0, WiWiW.org ) Ray Tomlinson ist im Alter von 74 Jahren verstorben. (Quelle: Andreu Veà, CC BY-SA 3.0, WiWiW.org )

Auch wenn die meisten Internet-Nutzer seinen Namen kaum kennen dürften, gehörte Ray Tomlinson zu den Personen, die die Anfangszeit des Internet prägten. Ein Netzwerk, das als Vorgänger des Internets gilt, war das ARPANET, an dem auch Ray Tomlinson beteiligt war und für das er die erste Software schrieb, die Nachrichten von einem Rechner zum anderen verschicken konnte. Die ersten Rechner standen dabei zwar direkt nebeneinander, waren aber nur über das ARPANET miteinander verbunden.

Tomlinson konnte sich allerdings später nicht mehr daran erinnern, welche Nachrichten er zuerst zwischen diesen Rechnern tatsächlich verschickt hatte, ging aber davon aus, dass es sich dabei nur um Buchstabenfolgen wie QWERTYUIOP gehandelt hatte, um die Funktion zu testen. Danach sendete er allerdings eine Nachricht an alle anderen angeschlossenen Rechner der Mitarbeiter, so dass das erste E-Mail-Netzwerk damit gestartet wurde, dass es seine eigene Existenz ankündigte.

Auch die Verwendung des @-Symbols zur Erkennung von Empfängern und Servern war die Idee von Tomlinson. Das Symbol war zwar schon mehrere Hundert Jahre alt und hatte schon zuvor die Bedeutung »at«, wurde aber für Preise und Gewichte von Produkten im Handel verwendet. Tomlinson wurde laut eigener Aussage immer wieder gefragt, warum er sich ausgerechnet für dieses Symbol entschieden habe, aber seiner Ansicht machte es einfach Sinn, es zu verwenden. Statt wie zuvor Preise wie 10 Stück @ 1,95 US-Dollar anzugeben, zeigte das @-Symbol nun an, dass ein Nutzer mit einem bestimmten Server verbunden war. Auf seiner Webseite bei BBN.com beschrieb Tomlinson die Entstehung von E-Mail und seine Gedankengänge zur Verwendung des @-Symbols, das heute aus dem Internet nicht mehr wegzudenken ist.

Quelle: BBN.com