Xbox Live Down : Xbox Live war am 17. Dezember 2015 für mehrere Stunden offline. Das Phantom Squad hat die Verantwortung dafür übernommen. Xbox Live war am 17. Dezember 2015 für mehrere Stunden offline. Das Phantom Squad hat die Verantwortung dafür übernommen.

Erst vor wenigen Tagen hat eine weitere selbsternannte Hacker-Gruppe angedeutet, in die Fußstapfen des berüchtigten Lizard Squads treten zu wollen. Die Drohung: DDoS-Angriffe auf populäre Online-Dienste wie Xbox Live und PlayStation Network über die Weihnachtsfeiertage.

Einen ersten Vorgeschmack darauf, was Konsolenspielern über Weihnachten blühen könnte, gab die sich selbst als Phantom Squad bezeichnende Gruppe eigenen Angaben zufolge bereits jetzt: Am 17. Dezember 2015 war zumindest Xbox Live über mehrere Stunden hinweg nicht erreichbar. Die Verantwortung dafür übernahm das Phantom Squad - der entsprechende Twitter-Account wurde aber mittlerweile gesperrt.

Ob das tatsächlich der Wahrheit entspricht oder ob einfach nur technische Probleme den potenziellen DDoS-Angreifern in die Hände gespielt haben, ließ sich bisher allerdings nicht klären. Sowohl Sony als auch Microsoft täten aber vermutlich gut daran, ihre Dienste auf eventuelle Angriffe über die Weihnachtszeit vorzubereiten.

Das eigene Design der Xbox-Oberfläche wird durch Cloudspeicherung auch auf fremden Konsolen angezeigt.