Nintendo Classic Mini : Die Konsole NES Classic Mini bietet drei verschiedene Darstellungsmodi. Die Konsole NES Classic Mini bietet drei verschiedene Darstellungsmodi.

Mit der Ankündigung einer Mini-Variante der NES-Konsole hat Nintendo dafür gesorgt, dass die Nostalgie rund um die 8-Bit-Konsole wieder aufgeflammt ist. Jetzt erfahren wir ein paar neue Details zum NES Classic Mini, das mit 30 vorinstallierten Spielen ausgeliefert wird.

Zwar wird das Gerät mit einem HDMI-Anschluss an moderne Fernseher angeschlossen. Doch es wird insgesamt drei verschiedene Darstellungsmodi geben, zwischen denen die Benutzer frei wechseln können. Dies sagte zumindest Julie Gagnon, die als Communications Manager bei Nintendo of Canada arbeitet, in einem französischen Radio-Interview.

Passend dazu: Nintendo Classic Mini - NES-Neuauflage stürmt Verkaufs-Charts

Zu den Modi gehört die Möglichkeit, den Bildschirm alter Röhrenfernseher zu simulieren. Zudem ist es möglich, in einen 4:3-Format zu wechseln. Des Weiteren gibt es noch den Pixel Perfect-Modus, der jeden Pixel auf den Bildschirm in ein sichtbares Quadrat verwandelt. Außerdem fügte Gagnon noch hinzu, dass jedes der mitgelieferten Spiele über Speicherpunkte verfügen wird. (via VG247)

Die NES Mini-Konsole erscheint am 11. November.